Muss amt helfe eine Wohnung zufinden oder bereitstellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Jobcenter vermittelt Arbeit, aber keine Wohnungen. Das Amt übrigens auch nicht. Mußt weiter selber suchen. Es gibt zu wenig preiswerte Wohnungen und zuviele Suchende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann - keine Ahnung wo aber ich glaube Sozialbehörde ist zuständig - ein Wohnberechtigungsschein beantragt werden. 

Auch anderen Menschen mit Kindern geht es so. Dann lieber Tiere. So ist Deutschland schon seit dokumentierten 2.000 Jahren. Und jene, die angeblich Christen sein wollen, haben daran absolut Nichts geändert. Was das angeblich berechtigt. 

Natürlich ist es übel. Es gibt aber auch andere Vermieter. Sie müssen halt erst mal gefunden werden. Und das kostet Nerven. 

Ach ja: Bei der Wohngeldstelle kann nach einer Liste von Anbietern von sozialem Wohnungsbau gefragt werden. Darunter sind dann gerne mal Genossenschaften und so. Hier ist dann nicht nur eine Anmeldung als Wohnungssuchende nötig. Oft ist es auch sehr lohnend, da regelmäßig, also mindestens monatlich, nachzufragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsMau 19.06.2017, 17:54

schlimm ist es dann, wenn du beim Amt bist, Kinder hast und Tiere.... bekommst sofort einen Stempel.

0
teafferman 19.06.2017, 22:46
@MrsMau

Nicht immer, aber auch Vermieter werden immer dümmer. Wie die ganze Gesellschaft. 

Denn tatsächlich kann doch vereinbart werden, dass das Amt die Miete direkt an den VM überweist. Eine sicherere Mieteinahme ist mir unbekannt .

Ok. Darüber urteilende Richter beweisen uns, dass über 50% der Bescheide der ARGE fehlerhaft sind. Vielleicht liegt es auch daran. Dann müssen wir eben anders wählen, damit dieser Missstand abgestellt werden kann. Denn unsere sogenannten Volksparteien fördern den Missstand ja nachweislich, anstatt dagegen anzugehen. 

0

Das Amt selber ist da oft wenig hilfreich, aber fragen kostet natürlich nichts. Es lohnt sich hierbei sehr, sich an die Diakonie zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
teafferman 19.06.2017, 01:18

Das ist schon ein sehr armseeliger Verein, der es nötig hat, auf solch prekäre Weise Werbung für sich zu machen. 

Habt Ihr Mitglieder, die Wohnungen vermieten? Wenn ja, wieso muss erst bei Euch gebettelt werden, bis solche Wohnungen tatsächlich vermietet werden? 

0
Pokhorny 19.06.2017, 01:20
@teafferman

Eigentlich erwähne ich es, weil die mir geholfen haben... Darfst du aber gern für dich auslegen wie du willst, ist sicher besser als eine konstruktive Antwort deinerseits...

2

Das Jobcenter stellt weder Wohnungen, noch hilft es bei der Wohnungssuche.

Das ist der Job der Wohnungssuchenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gehst du nochmal zum Amt und fragst nach. Sage ihnen ruhig, dass du schon ein Jahr lang suchst.

Es gibt extra Sozialwohnungen, die das Amt bezahlt. Wenn so eine frei wird, sollen sie sie für dich vormerken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?