Muss 24/7 für meine Familie in Bereitschaft sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie alt bist du denn?
Hast du einen Job, bist du finanziell unabhängig von deiner Familie,..? Wenn ja, würde ich an deiner Stelle drohen den Kontakt abzubrechen. Und das auch durchziehen wenn du weiterhin nur ausgenutzt wirst. Wir kennen die andere Seite der Geschichte nicht aber es hört sich schon recht drastisch an.

Und was sagt dein Freund zu der Sache? Sieht er das auch so wie du?

Wenn du u18 bist kannst du ja mal zum Jugendamt gehen. Wenn die dich so runterziehen ist es ja kein Zustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaveTooMuch
29.07.2016, 22:40

Ich bin 18 ._. In einem Monat 19.. und bald bin ich wieder in der Vollzeitschule.. das ist ja das Problem.

0
Kommentar von mexp123
29.07.2016, 22:46

Wie gesagt, zum Jugendamt kannst du auf jeden Fall gehen. Die werden dir da bestimmt weiterhelfen können.

Bist du ein Kind aus einer früheren Beziehung deiner Mutter? Es wirkt so, da deine Geschwister anscheinend nichts tun müssen und du dafür umso mehr. Wenn ja kannst du ja vielleicht zu deinem Vater? Bzw du kannst dir von ihm Hilfe holen oder von deinen Großeltern väterlicherseits

Vielleicht hilft s ja schon wenn du das Jugendamt androhst, wenn deine Mutter dich so schuften lässt.

Und wenn die dich runterziehen denk einfach immer dran, dass die eh keine Ahnung vom leben haben und dass du mehr wert bist als die dir einreden wollen! Denn du hast noch deinen Stolz und den kann dir keiner nehmen. Lass dich von denen nicht kleinmachen und ignorier das einfach was die zu dir sagen.

Alles Gute!

1
Kommentar von mexp123
30.07.2016, 20:03

Aber wenn du deinem Vater die Situation ausdrücklich schilderst, vielleicht kann er dich ja doch aufnehmen. Du bist ja langsam erwachsen und hängst ja auch nicht ständig bei denen rum und sicherlich störst du auch nicht ihr Familienglück durch deine Anwesenheit. Es geht ja eher drum, dass du ein Zuhause hast, wo du unterkommen kannst ohne ständig was dafür leisten zu müssen und ohne ständig angemacht zu werden.

1

Ich habe eine ähnliche Familie wie du. Nicht so extrem ! Bei weitem nicht so extrem aber springen soll ich für sie auch 25/7. mittlerweile habe ich mich einfach damit abgefunden das ich der miese wi**er bin und akzeptiere es. Dann beleidigen sie mich eben, dafür habe ich aber wieder ein Privatleben das sin lohnt. Dazu kommt das ich einfach viel mehr arbeite als ich muss um eben nicht zu Hause zu sein. Mehr als das würde ich dir auch nicht raten. Versuche dich damit abzufinden, sie haben gemerkt das sie alles mit dir machen können und das nutzen Sie nunmal konsequent aus.
Das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Einzige Konsequenz ist eben abfinden und strikt ändern. Mittlerweile lasse ich selbst Benutzes Geschirr im Zimmer und die räumen das weg, da es den Weg zurück sonst nie finde. Ist man halt der große arsch aber dafür lebe ich wieder besser.
Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen bieten und ansonsten wünsche ich dir viel Glück und alles gute
Eine Frage noch
Wie alt bist du ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaveTooMuch
29.07.2016, 22:38

19 ._. Also bald.. Das geht mein ganzes Leben lang so..

0
Kommentar von Lalala1718
30.07.2016, 12:09

Glaube ich dir
Ich lebe in einem Haus mit der ganzen Familie
Die riefen mich alle und während ich bei der einen Partei war würde ich schon von der anderen kritisiert. Für mich zeigt sich jeden Tag das ich mich richtig entschieden habe.
Wie gesagt man wird eben durchgehend beleidigt und so aber ich bin dafür nciht mehr so kaputt das ich zusammenbreche.
Lerne am besten Nein zu sagen und versuche damit klar zu kommen eben beleidigt zu werden. Google dein ideal Gewicht im Internet und stell dich auf dich Waage dann weißt du ob du übergewichtig bist. Meine Eltern warfen es mir vor obwohl ich fast 10 Kilo untergewichtig war. Was ich damit sagen möchte ist das du dir auch selber dein Selbstbewusstsein zum Teil zurück holen kannst.
Ansonsten kannst du mit bald 19 auch viel mehr machen. Geh raus Triff dich mit Freunden such dir nen Freund bei dem du übernachten kannst
Sorg Einfaxh dafür das du so wenig zu Hause bist wie möglich
Ich hab meine Familie im Handy geblockt.
Das macht das beleidigen außerhalb des zu Hauses nochmal schwieriger für sie
Aus meiner Sicht lebt man so besser

0

Wenn du es schon mit Gesprächen und Therapie versucht hast, würde ich mich echt mal ans Jugendamt wenden, fragen, welche Möglichkeiten du da hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ich du würde ich einfach abhauen.Zum Kollegen oder so wenn ich mir das mal so durchlese .Also meine Antwort:Hau einfach ab von da! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?