Muss ein Gerichtsvollzieher eine Ratenzahlung annehmen , oder kann er mich zur Vermögensauskunft zwingen .Kann mich der Gerichtsvollzieher in seinen Büro?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Voraussetzungen für eine Zwangsvollstreckung vorliegen, besteht die Pflicht zur Vermögensauskunft schon, sobald der Gläubiger einen entsprechenden Auftrag erteilt. Wenn du dann die Forderung nicht innerhalb der vom Gerichtsvollstrecker gesetzten Frist von 2 Wochen vollständig bezahlst, dann bestimmt der den Termin zur Vermögensauskunft. Du bist verpflichtet, ein vollständiges Vermögensverzeichnis zu erstellen und dessen Richtigkeit an Eides statt zu versichern.

Kommst du dieser Pflicht nicht nach, kann ein Haftbefehl zur Erzwingung der Vermögensauskunft erlassen werden.

Mit einer Ratenzahlung ist nichts erreicht.

Siehe § 802 ZPO



vermögensauskunft ehemal eidesstattlich versicherung frage zur Gehaltspfändung?

Gestern habe ich eine eine Vorladung zur Abgabe der Vermögensauskunft (ehemals Eidesstatliche Versichrung) Der Gerichtsvollzieher ist mit mir die fragen durch gegangen und ich habe ihm auch meine aktuelle verdienstbescheinigung zeigen müssen er hatte den nettoverdienst eingetragen dieser beläuft sich auf 1,272,30 als ich ihn darauf hingewiesen habe das davon aber noch ein arbeitnehmer darlehen in höhe von 135,00 euro abgehen hat er gemeint das ist egal ich habe zwar schon ein (Pfändungsschutzkonto) P-Konto meine frage ist die kann von dem nettoverdienst gepfändet werden obwohl ich diesen betrag garnicht auzbezahlt bekomme falls ja was könnte ich dagegen tun wenn der Gläubiger es Pfänden lässt und mein arbeitgeber von dem restbetrag seine ansprüche geltent macht also davon dann auch noch die rate für das darlehen abzieht habe ich noch weniger als ich jetzt schon habe könnten sie mir bitte einen tipp geben ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet

...zur Frage

trotz laufender ratenzahlung fordert gläubiger eine einmalzahlung

hallo,

vor ca einem 1,5 jahren habe ich beim gerichtsvollzieher eine ratenzahlung vereinbart mit der ich regelmäßig einen privaten gläubiger bediene. nun hat mich der gv angeschrieben das dem gläubiger auf einmal die zeit zu lang wäre und er eine einmalzahlung fordert nach der ich dann mit meinen raten weiter machen kann. ist dies rechtens? er wusste doch als er der ratenzahlung zugestimmt hat wie lange diese dauern wird...fakt ist das ich die einmalzahlung auf gar keinen fall aufbringen kann. falls es zur gehaltspfändung kommen kann stehe ich echt dumm da weil ich dann meine anderen laufenden posten nicht mehr bedienen kann-wäre dann ein teufelskreislauf. und bitte spart euch dumme komentare die nicht zur beantwortung der frage dienen. danke

...zur Frage

Gerichtsvollzieher lehnt Ratenzahlung wegen zu geringem Gehalt ab!

Hallo,

ich benötige dringend ein paar Info's.

Und zwar habe ich letzte Woche einen Zwangsvollstreckungsbescheid erhalten, von einer Sache die schon drei Jahre her ist und von der ich seitdem auch nichts mehr gehört habe -und offen gesagt einfach schlicht und einfach vergessen habe- ich zahle für gewöhnlich alle meine Verbindlichkeiten.

Jedenfalls erhalte ich diesen Bescheid aus dem hervorgeht, dass ich eine Vermögensauskunft abgeben soll und das wenn ich dies nicht tue und auch zum Termin nicht erscheine, ein Haftbefehl erlassen wird.

Nun, da ich den Termin nicht einhalten kann, habe ich ihm eine Mail mit der Bitte um Ratenzahlung geschrieben und heute einmal telefonisch nachgefragt, da ich keine Rückmeldung erhalten habe.

Ende der Geschichte: Ich verdiene zu wenig um eine Ratenzahlung zu vereinbaren, wollte mir bis auf einen neuen Termin zum unterzeichnen der Vermögensauskunft jedoch nichts weiter sagen, war auch sehr unhöflich.

Kann mir jemand sagen, wie viel man bitte verdienen muss, dass eine Zahlungswilligkeit und anerkannt wird? Ich meine, eigentlich ist das doch ziemlich doof für den, wenn ich das unterschreibe, kriegen die schließlich gar nichts von mir, es sollte doch mir überlassen sein, ob ich die Rate zahlen kann oder nicht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Gerichtsvollzieher Droht Mit Eidesstattlichen Versicherung und Haftbefehl

Hallo Liebe GF Gemeinde :)

Und zwar habe ich eine Frage Ich habe heut einen Brief Bekommen von einer Gerichtsvollzieherin wo es um eine summe von 332 € geht.

In dem Brief steht das sie einen Termin beim Gericht zur Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung für mich gemacht hat. Wenn ich nicht erscheine wird ein antrag zu einem Haftbefehl gemacht.

Darf die Gerichtsvollzieherin sowas machen ich meine sie war nichtmal bei mir bzw hat nichtmal vorher einen Brief geschickt das sie geld eintreiben soll sondern kommt direkt mit sowas aus dem nichts.

Wenn ich da anrufe und ihr eine Ratenzahlung von 6 Raten anbiete muss sie drauf eingehen ? oder kann sie sagen nein 50 euro sind zu wenig für eine Rate ?

...zur Frage

Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft versäumt.

Ich war drei Wochen nicht zu Hause, habe nicht mitbekommen, das ich Schreiben vom Gerichtsvollzieher bekam. Aber rechtseitig auch erfahren, das in dann zwei Tage der Termin war. Habe einen jemanden gesucht, der für mich einspringt. Aber niemand gefunden. Habe sie dann auch angerufen an den Tag, das ich nicht kommen kann. Ein Tag später heute habe ich ein Brief bekommen, kann ihn nicht Einorden, mit diesem Text. Wie lange habe ich noch Zeit, bis daraus einen Haftbefehl wird. Kann ich mich noch mit Gläubiger einigen, das er es zurück nimmt. Ich noch mit ihm Ratenzahlung vereinbaren kann. Wer kennt sich damit aus und hat Erfahrungen gesammelt? Ich möchte auf jeden Fall, das in Raten bezahlen. Aber die Raten von GV kann ich leider nicht aufbringen, die sind zu hoch. Könnte sofort eine Rate zahlen an den Gläubiger. Wie soll ich jetzt weiter machen, ich bin ratlos danke im voraus.

...zur Frage

Einschreiben vom Gerichtsvollzieher verpasst?

Hallo, ich habe am 28.12. ein Einschreiben von einem Gerichtsvollzieher bekommen und war bis heute (29.01.) nicht in meiner Wohnung. In dem schreiben war eine Zahlungsaufforderung für nicht bezahlte Rundfunkbeiträge und ein Termin zur Vermögensauskunft falls ich den Betrag innerhalb 14 Tage nicht Zahle. Nun habe ich Zahlungstermin und den Termin zur Vermögensauskunft verpasst. Welche Konsequenzen bekomme ich nun?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?