'Muslimische Freundin'- Verbotene Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob ich ein "helfendes Ohr" bin, kann ich nicht beurteilen. Ich finde die Situation sehr schwierig. Hier treffen zwei sehr unterschiedliche Welten aufeinander. Hier gibt es schon sehr weit gehende persönliche Freiheiten bezüglich der persönlichen Beziehungen. Auf der anderen Seite eine Kultur, in der die Familie sehr weit in die persönlichen Belange eingreift.

Leider kann das auch böse eskalieren. Ob die Familie Deiner Freundinnen die Drohungen wahr macht oder aber sich "das Schicksal" akzeptiert, ist schwer vorher zu sagen. Dass es dabei zu massiver Gewalt bis hin zu Tötungen gekommen ist, kennen wir zumindest aus der Zeitung.

Vermutlich werdet Ihr, Du und Deine Freundin, entweder vor dem Ende Eurer Beziehung stehen oder aber die Flucht ergreifen müssen. Beide Möglichkeiten finde ich belastend. Als Außenstehender kann ich nun sehr leicht diese beiden Möglichkeiten gegen einander stellen. Dir geht es natürlich ganz anders damit. Ich hoffe, dass Ihr einen guten Weg aus dieser schwierigen Situation findet, und wünsche Euch dabei alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch das lebende Beispiel dass das sehr wohl funktionieren kann? Als Halbkurde?:)
Ich kann dir jetzt keine genauen Tipps geben, aber Liebe kennt weder Nationalität noch Religion. Steht zueinander, wenn ihr euch wirklich liebt, dann schafft ihr das auch! Viel Glück euch!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mujango
06.06.2016, 10:21

Nunja du musst das aber so sehen...meine Mutter ist deutsch und mein Vater kurde aber alevite, also haben wir nix mit religion oder tradition zu tun, anders als bei ihren eltern die beide streng traditionelle kurden sind

0
Kommentar von PrivateUser
06.06.2016, 11:53

Achso, sind ihre Eltern Sunniten oder? Da hast du natürlich auch wieder recht, bei den Aleviten ist das oft ein bisschen offener & auch einfacher innerhalb der Familie..:/

0

Du bist doch das beste Beispiel das es funktionieren kann, oder? Bist ja selbst halb halb, wie haben es dann deine Eltern gemacht?

Wenn du keine Geduld hast, dann musst du es sein lassen, oder du siehst zu, dass du eine gute Ausbildung absolvierst, damit sie keine Angst haben muss von zu Hause auszuziehen, da du sie gut umsorgen kannst.

Wenn es darum geht dass sie den Kontakt zur Familie abbricht wegen der Beziehung, dann hat sie schon die richtige Hirnwäsche bekommen, darum zögert sie ja so.

Bleib stur dran, mach es ne längere Zeit mit das ganze, damit sie sieht dass du auch in schweren Zeiten zu ihr stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mujango
06.06.2016, 10:15

Der Unterschied zu meinen Eltern, halb Deutsch halb kurdisch + alevitische Wurzeln...ihre eltern beide kurden + sehr traditionell 

0

naja, deine freundin wird entscheiden müssen was sie für ein leben führen möchte...

in einem freien land wie deutschland leben, sich aber den doch sehr verbohrten traditionen und lebensweisen der ferne unterordnen....sehr müßig..... wer sein leben so fristen möchte, sollte sein umfeld anpassen. das bedeutet: "dort leben wo das so üblich ist"....wenn sie frei leben möchte, dann kann sie auf all diesen blödsinn gut verzichten und sich hier in einem freien land entfalten. wenn ihre familie damit nicht klar kommt, dann ist das nicht das problem deiner freundin..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mujango
06.06.2016, 09:48

Danke für deine Antwort

1

Fang an zu rennen ud zwar jetzt gleich.,,Geheimhalten" ^^ , wenn ihre Familie das herausbekommt bekommt bist du fällig.

Diese ganzen Tradition, werden gerade von streng Gläubigen Rassen sehr sehr ernst genommen.

Du bist sicher in Deutschland aufgewachsen,aber wie Du siehst ,rät Dir sogar Deine eigene Familie ab.

Ihr könnt zusammen abhaun,aber das wird sie niemals tun.

Aus diesem Grund, heul Dich aus und gut.Diese Beziehung ist zum scheitern verurteilt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mujango
06.06.2016, 09:49

Naja..sowas wie Ehrenmorde und sowas das gibt es bei ihr in der Familie nicht...aber aufgeben kann ich diese beziehung nicht

0

Euch wird wohl nichts anderes übrigs bleiben, als dass sie von zuhause auszieht mit 18, dann kann sie machen was sie will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mujango
06.06.2016, 09:47

Das Problem ist, in so einer Familie darf man das nicht...wenn sie wissen dass sie auszieht, und das wegen einer Beziehung hat sie eine Entscheidung zu treffen , entweder ihre eltern oder ich...also ihre eltern werden sie vor die wahl stellen...leider

0

Was möchtest Du wissen?