Muslimin mit Kopftuch in der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst dein Abi auf einer Abensschule nebenbei nachholen, das hat ein verwandter von mir quch so gemacht. Dann verbessern sich auch deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz, da immer megr Bewerber Abitur haben. Und warum versuchst du nicht die Ausbildung beim Zahnarzt fortzuführen? Falls dein Ehemann mal auf rich angewiesen sein würde (kann ja immer passieren), nur mit MSA eine Arbeit zu finden ist sehr schwer. Das habe ich selbst bei einer anderen Person mitbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.. also ich bin bei einer muslimischen Zahnärztin als Patient....

allerdings trägt weder sie Hijab, noch ihre Helferinnen.... im Gegenteil, die tragen sogar eine Bekleidung, wo die Arme sichtbar sind ( jedenfalls im Sommer....)

WENN du beim Zahnarzt mit Hijab die Ausbildung machen konntest... dann kannst Du doch da nachfragen, ob die sei fortführen kannst, bzw... erneut starten ...?

____________________________________________________________

Verwandtschaft von mir betreibt nähe Legoland ein Großrestaurant mit ca. 50 Mitarbeitern/Innen... jedenfalls in der Saision...

Da hat es auch einige Hijab-Trägerinnen, die aber während der Arbeit natürlich (!) diesen NICHT tragen....

die haben damit kein Porblem.....

btw...

Es gibt ja mittlerweile auch viele ausbildunsberechtigte Betriebe, wo ein/e Muslim/a Inhaber sind.... evtl. solltest Du speziell dort nachfragen.....

ansonsten einfach:

Bewerbungen schreiben, die sehen dann ja anhand von Deinem Foto, dass Du Hijab trägst... und können entsprechend entscheiden....

Vermutlich hat auch die Agentur für Arbeit einige Angebote parat..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liane2010
23.10.2016, 22:57

Als ich meine Ausbildung angefangen habe hatte ich noch kein Kopftuch an. Den habe ich erst danach angezogen.

1

Möglich ist das selbstverständlich, aber das Kopftuch macht es dir deutlich schwerer als anderen Frauen in sonst vergleichbarer Lage. Da du das Kopftuch aber freiwillig trägst, kannst du dich darüber eigentlich nicht beklagen.

Eine Ausbildung sollte man immer nach dem persönlichen Interesse wählen. Kaum etwas ist schlimmer, als über Jahre einen Job machen zu müssen, den man nicht mag.  Wo liegen denn deine Interessen?

Hier findest du auch eine Adressenliste:

http://www.hijobs.de/companyList.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stellt sich die Frage, ob und wie umfangreich Du Deine Kinder bei Oma o.ä. unterbringen kannst. Eine Lehre im klassischen Sinne gibt es meines Wissen nicht in Teilzeit.

Am besten gehst Du mal zum Arbeitsamt und lässt Dich dort bezüglich Deiner persönlichen Situation beraten.

Das Tragen eines Kopftuchs verbessert Deine Chancen sicherlich nicht, macht es aber auch nicht unmöglich. Da das Tragen eines Kopftuchs aber keine islamische Vorschrift, sondern lediglich eine Sunnah aus der Zeit schon VOR Muhammad ist, würde ich Dir raten, es einfach abzulegen. So funktioniert Integration.

Viele unserer Brüder und Schwestern beschweren sich immer wieder über mangelnde Akzeptanz und Ablehnung hier in Deutschland. Dabei sind es doch wir, die sich für etwas Besseres halten und dies z.B. durch das Tragen eines Kopftuchs zur Schau stellen. Wenn Du eine ehrbare Frau bist, braucht es kein Kopftuch. Denn Unzucht beginnt IM Kopf, nicht AM Kopf.

P.S.: Auch Muhammad hat sich verhüllt. So ist es Sunnah. Aber wo ist das Kopftuch für den gläubigen Muslimen?

In schā'a llāh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SplitterFX
23.10.2016, 19:18

Richtiger Schwachsinn,
Kopftuch ist nach allen 4 Rechtsschulen Pflicht. Beweise mir wo das Sunnah ist

0

Sorry aber auch bei Aldi und bei Lidl kann man was Vernünftiges lernen. Verkäufer sind angesehene Berufe. Kauffrau im Einzelhandel. Gross und Einzelhandels-Kauffrau. Verwaltungsangestellte (Voraussetzung, eine Verwaltung ist auch in der Nähe) Lager und Logistik, Kauffrau für Transport etc. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten im Einzelhandel. Allerdings wird das mit Kindern wirklich schwer eine passende Ausbildung zu finden. 

DIE VHS bietet viele Kuse an wie z.B Sprachen oder Büromanagment bis hin zu Computerprogramme. 

Wie wäre eine Ausbildung als Fotografin? Solche Kurs gibt es auch bei der VHS. Zusätzlich könnte man beim Fotografen an der Ecke mal Nachfragen. 

LG viel Glück, ich drücke dir die Daumen das du das richtige findest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liane2010
23.10.2016, 22:53

Ich habe nichts gegen Verkäufer oder so. Ich möchte aber gerne einen sozialen Beruf  erlernen wo ich über auf der Welt dann machen kann und damit Menschen helfen oder Freude machen kann. Ich will etwas richtiges können. Es geht mir eigendlich gar nicht ums Geld. 

0
Kommentar von gottesanbeterin
24.10.2016, 15:23

Weshalb sollte es denn schwe sein "mit Kindern" eine Ausbildung zu bekommen? Die Fragestellerin wird die Kinder vermutlich nicht mitnehmen, denke ich.  Eine meiner Töchter hat als 34-jährige und 3 Kindern eine Ausbildung begonnen und auch erfolgreich abgeschlossen.

Ich finde es sehr gut, wenn man eine Ausbildung macht, wenn man älter ist. Man hat bereits Lebenserfahrung und weiß genau, was man will und auch kann. Junge Menschen wissen das sehr oft nicht und brechen dann begonnene Ausbildungen ab, oder werden/sind unglücklich.

0

Deine Chancen, mit Kopftuch eine Ausbildung machen, vermindern sich natürlich.  Vielleicht kannst du ja während der Arbeitszeiten auf das Tragen des Kopftuchs verzichten und auch nicht zu einem eventuellen Vorstellungsgespräch solltest du ohne Kopftuch erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liane2010
23.10.2016, 14:11

Danke für deine Antwort aber Kopftuch ablegen, steht nicht in Frage. 

1

Esselamu alejkum

Eine Muslimin sollte nur dann arbeiten wenn das zwingend notwendig ist , also wenn das Geld das der Mann nachause bringt nicht ausreichend ist .
Es sei denn der Beruf den die Frau ausübt ist ein Beruf in dem Frauen erwünscht sind ( nach islamischen Verständnis ) wie zum Beispiel Frauenärtztin .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liane2010
23.10.2016, 22:49

Wa alaykum assalam. Es geht mir auch nicht direkt ums Arbeiten, es geht mir darum ein Beruf zu erlernen. Arbeiten könnte ich auch als Putzfrau oder Verkäuferin in einem türkischen Laden. Es geht mir überhaupt nicht ums Geld. Ich will etwas lernen was mir weiter im Leben helfen könnte. Am besten würde ich Abitur nachmachen aber da ich schon seit 7 Jahren aus der Schule bin ist nicht möglich. Ich weiss ja nicht was mich morgen erwartet, vielleicht habe ich morgen keinen Mann mehr und muss dann überleben. 

0

Nimm einfach das Kopftuch zur Arbeit ab, du musst dir ja das Leben nicht schwerer machen als es schon ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du dich mal beim Job Center beraten lassen ?

die können dir wahrscheinlich einige handfestere Vorschläge machen, als dieses Forum hier.

Das ist m.E. nicht der passende Ort für diese Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?