Muslima und Alkohol - eure Meinung dau?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Ehrlich gesagt, allein dass du dir so viele Gedanken darum machst, zeigt schon, dass du es irgendwie bereust und dir vergeben werden kann. Aber wenn du konsequent deinen Glauben leben willst, gehört es meiner Einschätzung nach auch dazu, auf Alkohol zu verzichten... Versuchs einfach weiterhin! Vielleicht kannst du ja erstmal ein "teilweises" Alkoholverbot realisieren, dass du zum Beispiel nur noch an einem Wochenende im Monat trinkst oder so. Vielleicht bemerkst du ja dann, dass es auch ohne Alkohol geht und man auch so seine Jugend genießen kann :) Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg dabei!

Es ist übrigens hochinteressant, wie hier auf gf normalerweise in allen Antowrten vom Alkoholtrinken abgeraten wird, wenn eine Muslima aber eine Frage zum Alkoholkonsum hat, raten ihr auf einmal alle, auf jeden Fall weiterzutrinken, weil man ja ohne Alkohol keinen Spaß haben kann... Das nervt, Leute!

genau das habe ich auch gemerkt. Und alle raten ihr von dieser bösen, bösen Religion ab die ihr diesen "Spaß" verbietet.

0
@latifa86

ja krass ne? aber diese antworten helfen mir nicht, die machen mich nur wütend. es steht für mich gar nicht zur debatte, meine religion zu wechseln.

0

Es kommt auch noch darauf an wieviel bzw. du trinkst und wieviel und wie häufig du rauchst bzw. und unter Rauchern bist. Solltest du nur ab und zu in Maßen trinken aber jeden Tag einige Zigaretten oder noch schlimmer Wasserpfeife rauchen oder mit Rauchern zusammen sein, schadest du deinen Körper mit dem Rauch erheblich mehr als mit Alkohol. Daher verstehe ich auch nicht, dass beim einem Tei lder Muslime um Alkohol so ein große Sache gemacht wird, andererseits aber anscheinend akzeptiert wird, dass Millionen täglich Zigaretten oder, wie gesagt noch viel schädlicher, Wasserpfeife rauchen. aber das ist ein anderes Thema. Es gibt auch Muslime die den Islam so auslegen, dass tanzen und sogar Musik hören verboten sind.Ich würde dir den Rat geben, lebe so, dass du glücklich bist. Das ist das Wichtigste.

Selam Aleykum, ich bin auch muslima, wegen rauchen hatte ich mal gehört, dass es nicht haram sei, nur mekruh, dh. man sollte es nicht unbedingt tun aber ist nicht so schlimm (wenns in maßen ist!). Aber es ist dann haram, wenn man das Geld für etwas anderes dringinder benötigt, zB wenn deine Kinder darunter leiden müssen, dass du das geld für zigaretten verschwendest. Und alkohol ist haram das stimmt, eigentlich find ich ist es auch gut so. Du sagst ja dass du nicht siehst inwiefern es dir schadet, aber ich finde es ist deutlich zu sehen, wieviele opfer gibt es jedes Jahr wegen zuviel Alkoholkonsum (Alkoholvergiftung usw.), wenn ich mich nicht täusche ist alc auch krebsfördernd. Naja aber kann dich gut verstehen, hab auch diese Probleme, ich glaube wenn man wirklich in MAßEN trinkt, dann ist das nicht so schlimm, außerdem ist Allah barmherzig, er könnte alle deine Fehler verzeihen außer die Fehler die du zB deinen freunden angetan hast, dann müssten die dir verzeihen.

Ich finde solange du es nicht übertreibst mit dem trinken, ist es nicht so schlimm, denn Allah erwartet nicht von uns perfekte Gläubige zu sein, sonst wären wir ja Propheten, wer weiß vllt hörst du irgendwann mal von allein damit auf :)

Das habe ich auch schon mal gehört, dass rauchen nur mekruh wäre. Und viele geben sich denn damit zufrieden, diejenigen die nun etwas in der Hand haben, bzw. zu haben glauben. Wenn sich jemand für den Weg des Islam entschieden hat, so am besten nach einem Beweis aus Quran und Sunna suchen, der ein wirklicher Beweis ist und nicht der einem lieber ist. Rauchen ist eindeutig haram im Islam. http://islam-fetwa.de/index.php?option=com_content&task=view&id=206&Itemid=39

0

klar ist es ist verboten . klar ist es ist eine sünde . auch das tanzen ist verboten. das enthüllen der blösse vor fremden männern ist verboten . Der grund ist einfach alkohol ist gift für den körper das sagen sogar die wissenschaftler .... es verändert das bewustsein das sagen auch die wisssenschaftler . wenn du wirklich spass haben willst und du gerne betest du spendest und dein herz es mehr erfreud dann halte dich an die guten taten denn für jede gute tat selbst wenn du einem kind ein kleines geschenk gibst wirst du belohnt du wirst auch belohnt dafür eine sünde zu unterlassen es ist der teufel der dich treibt auch deine aussagen kommen nicht vom herzen sondern vom jin Schwester lasse dein licht nicht durch deine sünden löschen selbst das betreten von partys ist kein angemessener ort für muslime!!! weitere fragen gerne an mich

Ich meine dazu, das wir alle sünder sind, unabhängig von religion! Perfekt ist keiner, kannst du auch nicht werden es sei denn du bist kein mensch, ich verstehe dein konflikt aber du bereust hier gerade das du es nicht bereust?? vlt. weil es bedingt falsch ist?

Es ist doch genau wie im christentum, die dinge die man befolgen soll, werden mit jedem fortsschreiten von sivilisation und Technik, unserer gesellschaft, noch schwerer! Ich will dich nicht entmutigen, nur wissen lassen das es absolut normal ist! häuchler sind die, die andere verurteilen und sind dabei nich besser oder schlimmer!!

Du kannst es schaffen, dich von diesem Glauben wieder zu lösen und wieder ohne Gewissensbisse Alkohol zu genießen.

ja aber das möchte ich ja gar nicht :(

0
@Rolf42

rolf bitte höre auf so viel fernsehen zu gucken und bitte glaube auch nicht ALLES beim wort..

0

Salam ich bin 2006 zum Islam konvertiert und hatte das gleiche "problem" mit dem Rauchen. Als ich 2006 konvertiert bin habe ich einfach meine ganze Packung am Tag weiter geraucht. Meine "Endschuldigung" waren die vielen muslimischen Raucher da draussen. Heute rauche ich höchstens 3 stück am tag, es wurde jedes jahr weniger. Hatte mich damals entschieden es zu reduzieren, weil mir das fasten anfangs wegen der nikotin lust sehr schwer fiel. Mit dem Alkohol konnte ich im ersten jahr schon aufhören. Ich glaub man muss es sich wirklich vornehmen.

heutzutage lebt keiner mehr nach den religiösen vorschriften! es gibt nur religiös oder nicht! fifty fifty gibts leider nicht. entweder man wird zu nem religiösen spinner und kapselt sich von der zivilisation ab oder lebt sein leben so wie man es für richtig hält. wenns dir spass macht dann machst du nichts falsch!

man muss sich nicht abkapseln um als Muslim zu leben. Das geht auch ganz normal.

0

Assalamu aleykum , Schwester im Glauben.

Es freut mich für dich , das du diesen Weg gefunden und auch eingegangen bist . Du musst wissen , dass das wahre Leben bei Allah ist und hier alles vergehen wird .


Ein Gelehrter sagte etwas Schönes , und zwar : Wenn das diesseitige Leben aus Gold und das jenseitige aus Porzellan wäre , müsste der mit dem Verstand sich für das ewige gute Leben und nicht für das kurze sehr gute Leben entscheiden .Jedoch ist es so , dass dieses Leben (max) aus Porzellan ist und das Ewige aus Gold und Perlen . Deshalb verstehe ich nicht , weshalb jemand sich für das vergängliche Porzellan entscheidet , anstatt für das Ewige Gold .

Ich bringe dieses Gleichnis aus dem Grund , da es viele Muslime gibt , die sehr an diesem Leben hängen und gerne ihre Zeit mit zB Dingen verschwenden , die du nanntest . Die Rechtschaffen Muslime damals hatten es verabscheut , wenn Reichtum und Spaß kam , denn sie wussten , sie wollen wahres Glück erfahren und ohne Sorgen und Ärger leben .


Auch du bist -Allah sei Dank - bereits auf dem guten Weg . Du weißt aber ja selbst , dass der Konsum von Alkohol , sowie das Rauchen und Party machen nicht gut ist , und Sünden bringt . Du weißt , dass man vieles opfern muss , wenn man Allahs Wohlgefallen möchte. Mohammed sagte : Allahs Wahre ist teuer , Allahs Ware ist das Paradies .

Viele sagen auch , dass sie jung sind und nehmen dies als Grund . Aber weißt du . Allah bringt für jede Tat , die schwer ist , eine Belohnung . Und am Jüngsten Tag wird die Sonne nah heran gebracht und der Mensch wird je nachdem schwitzen , was er an Sünden begangen hat. UND einige bekommen Schatten , vom Throne Allahs ,außer dessen Schatten es keinen Schatten gibt .

Unter denjenigen , die dadrunter sind , sind diejenigen , die ihre Jugend im Gehorsam Allahs verbrachten . Man wird am Jüngsten Tag über seine Jugend gefragt , denn in ihr gab Allah einem Kraft und Ausdauer . Bereuen werden es dann diejenigen , die ihre Zeit nicht für Dinge nutzen , die man im Alter nicht machen kann .(Viel beten usw. | Das ist keine Drohung , aber eine Tatsache, die für jeden gilt ) __ Es gibt Dinge , die das Herz verhärten . Und zwar nicht das herz , wie wir es meinen , sondern das Herz für die Stärke im Glauben . Eine Sache , die das Herz verhärtet und keine Liebe & Furcht vor Allah bringt , ist die lange Lebenserwartung . Wer denkt , dass der Tod weit weg ist , neigt eher dazu , als jemand , der jeden Moment bereit ist , mit dem , was er vorrauschickt . Allah sagt , dass das Gebet von jeglichem Übel fernhält . Wenn es das nicht tut , obwohl man betet , stimmt etwas noch nicht und man ist vllt. nicht demütig im Gebet zu Allah . . Und man sollte bedenken , dass Allah alles sieht , was man tut und man sich nicht schämt

Eine Folge des Alkohol trinken ist , dass man aus der Barmherzigkeit Allahs ausgeschlossen wird . (laut der Haithe über Alkohol)

Teil 2 folgt . Tut mir leid , dass es so viel ist .

Eine Sache gebe ich dir mit , weil ich dir Gutes möchte :)

Dieses Leben ist von Allah da , um die Muslime zu prüfen . Jeder kennt Probleme in seinem Leben .Allah prüft einen Diener nur , weil er ihm Gutes möchte . InshaAllah will er dir auch Gutes und prüft dich im Party machen und Alkohol trinken . Ich verurteile dich nicht und denke nicht schlecht über dich , glaube aber , dass du die Kraft hast , diese Dinge aufzugeben -für Allah und sonst niemanden . Allah hat dich schon aus viel größerem Übel rausgeholt , als dem , in dem du noch steckst. , da er dich auf den geraden Weg. Allah prüft auch Muslime damit , dass sie blind werden oder schwere Unfälle haben . Und desto stärker der Glauben , desto schwerer die Prüfung . Wer standhaft bleibt und am Seile Allahs festhält, gegen seine Gelüste , den wird Allah eine ehrenvolle Stufe im Paradies geben . Du musst weiter in der Religion wachsen und deinen Iman durch alles mögliche im Bezug auf die religion stärken . Versuche Allah drum zu bitten , dass er dich davon wegbringt . Versuche dieses Party machen zu verringern und mache mehr Gutes .

Alles Gute , Möge Allah dir in allem Guten helfen . So Gott will , wird er dich zu einer machen , die er liebt .


Es gibt sicher wieder Nicht-Muslime , die mein Gerede nervt und davon überzeugt sind , dass das Blödsinn ist . Ich weiß das , und ihr müsst mir keine unnötigen Kommentare bezüglich meines Rates geben . Bittet behaltet eure Meinung bei euch und lasst unnötige Diskussionen . Frieden

0
@user909

Du hast Dir mal wieder viel Mühe gegeben, aber die Frage hättest Du Dir besser visuell vor Augen geführt. "Ich trage kein Kopftuch, trinke Alkohol und gehe mit meinen Freundinen gerne tanzen." Die Frau ist ein Modemoslem und Zeitdieb obendrein. In den 70igern wäre sie bei der Bhagwan-Sekte gelandet. Sie ist allerhöchstens so lange Moslem bis was anderes chickes kommt.

0
@Taflie1961

ich bin ganz bestimmt kein mode-moslem! und hättest du meinen text richtig gelesen, würdest du dir solche blöden kommentare sparen

0

das braucht dir nicht leid tun, ich lese sehr gern von dir, ich hab ja gefragt :)

0

Salam alaykum liebe Schwester,

Ich kann das nachvollziehen. Du hast schon eine große Lebensumstellung gemacht. Man kann auch nicht alles auf einmal schaffen. Man muss seine Sünden nach und nach abbauen. Aber Alkehol öffentl. trinken ist schon eine große Sünde die du unbedingt lassen musst. Mach dein Gebet und bitte Allah es dir leicht zu machen, die Party ohne Alkohol zu überstehen. Meine Freunde hatten es auch akzeptiert dass ich nicht trinke. Es geht.

Möge Allah dir leicht machen, amin

Da du die Frage nicht nur an Muslime gerichtet hast, antworte ich als Nicht-Muslim auch mal.

Ich bin der Meinung, dass es ethisch und auch was die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit betrifft eine Sackgasse ist, wenn man nur stur an Verbote hält. Wenn die Gebote sinnvoll sind, dann muss man auch den Sinn dahinter entdecken und verstehen können. Verantwortung, Achtung vor der Gesundheit und dem Umgang mit Mitmenschen, des weiteren Treue, Gerechtigkeit, Mäßigung... Sie sind letztendlich die Maßstäbe, mit denen ich als selbst denkender und aufrichtiger meine Handlungen beurteile.

Das war jetzt natürlich eine nicht-muslimische Einstellung, eigentlich eine ziemlich atheistische Einstellung.

Um das noch mehr zu verdeutlichen, ein Gegenbeispiel: Wenn man nur an die Gebote hält, ohne den eigenen Kopf zu benutzen, dann führt es zu ganz absurder Praxis, wie man einerseits an die Gebote hält und andererseits sie umgeht. Ein noch harmloses Beispiel ist für mich das Fasten. Wenn ich lese, was man da so alles darf und nicht darf, warum, wieso, das eine darf man nicht, das andere darf man, und das eine darf man, wenn man es so und so macht...

Die Gelehrten der Hanefitischen Rechtschule erklären keinen Muslim zum Kafir wegen einer Sünde, auch wenn sie groß wäre, solange er diese Sünde nicht als erlaubt sieht. Trotzdem nennen sie ihn Mumin in der Wirklichkeit. Es ist auch denkbar, dass der Mumin Fassiq wird, ohne Kafir zu sein.

Inschahallah hilft Dir das fürs erste?

Als Rat kann ich Dir nur mitgeben, nicht die Freude an Deinem glauben und die liebe zu ALLAH zu verlieren, weil Du Dich möglicherweise selbst zu sehr unter Druck setzt oder auch Dich unter Druck setzen lässt? Mach langsam! Erfolg braucht Zeit und GEDULD! Bete was Du kannst, doch überfordere Dich nicht.

ich finde es völlig banal sich von einem buch oder einem sogenannten "gott" irgendetwas verbieten zu lassen oder sich deswegen ein schlechtes gewissen einzureden... wenn du drauf stehst, zieh dein ding durch, dann aber anständig. wenn nicht mach was du willst. das ist deinem allah völlig schnurz!

also ich wundere mich wie du betest und alkohol trinkst ? da muss doch so ein schlechtes gewissen in dir sein, dass das nicht auszuhalten ist. Du betest und verlangst nach vergebung und (anscheinend) nach dem nacht-gebet gehst du party machen und trinkst alkohol.. also diese frage kannst du dir selber beantworten. Alkohl lässt dich deine Kontrolle über dich "verlieren" du bist nicht mehr im besten zustand gutes und schlechtes zu unterscheiden. Das steht einer Muslima überhaupt nicht. Du solltest Allah um vergebung bitten und aufhören Alkohol zu trinken und Party zu machen. Wenn das Alkohol noch in deinem Blut ist, dann gilt dein Gebet überhaupt nicht. Möge Allah dir den richtigen weg zeigen..

Liebe Schwester, ich kann Dir nur sagen wie ich versuche, mit den Dingen, mit den ich vor Allah nicht im Reinen bin, umzugehen: versuche sie auszugleichen mit guten Taten und bete dafür, dass sie schwerer wiegen werden als die schlechten.

Keiner von uns ist frei von Sünde, und wir alle sind noch mitten im Spiel. Lies noch mal nach im Quaran, was Allah dort über Alkohol sagt (Sure 2:219; Sure 4:43 und 5:90). In ihm ist großes Übel und Nutzen. Ihr Übel jedoch ist größer als ihr Nutzen. Dort steht auch, dass wir uns nicht angetrunken dem Gebet nähern sollen, bis wir wissen, was wir sagen. Und vor allem steht dort, dass es Satans Werk ist. Und Allah sagt zu uns: "Der Satan will durch Berauschendes und Spiel zwischen euch nur Feindschaft und Hass säen und euch von dem Gedanken an Allah und dem Gebet abhalten. Wollt ihr deshalb nicht davon ablassen?"

So. Der Quran hat mal wieder die beste Antwort :) Allah sei gepriesen!

Ich finde deinen Rat gut gemeint aber denke deine Ansicht ist falsch. Du sagst , sie solle Schlechtem Gutes folgen lassen. Aber ein Zeichen der Reue ist , ´sich vom Schlechten zu entfernen und nicht zu sagen , dass ich weiter diese schwerwiegenden Sünden mache weil ichs gut finde und dann mehr Gutes tue.

Wenn man weiter Alkohol , Party und Musik konsumiert ist es so , dass dein Iman sehr kaputt geht und es viel schwieriger als du denkst , Gutes zu tun .

Alles Gute

0

Alkohol schadet dir definitiv. Du kannst doch auch Spaß ohne Alkohol haben. Und nein, das ist nicht einfach so eine Floskel. Ich trinke auch keinen Alkohol, einfach aus Prinzip weil ich schon mitansehen musste was Alkohol an einem Menschen anrichten kann. Ich habe trotzdem viel Spaß wenn ich mit meinen Freunden weggehe und vermisse nichts.

aber meinst du nicht, es ist nur schädlich wenn man alkoholiker ist? was schadet es denn, wenn man zb 2 mal im monat ein bisschen was trinkt?

0
@dunkelziffer

wenn du wirklich Muslima sein möchtest und deinen Glauben ernst nimmst, solltest du dich an diese, meiner Meinung nach sehr sinnvolle, Regel halten.

0

As salamu aleikum Schwester, guck Dein Leben an, welches Du vorher gelebt hast. Und wenn Du so zurückblickst, hast Du schon ein großes Stück Weg zurückgelegt oder? Dafür sei dankbar. Du kennst Dein Ziel, das Paradies inschaAllah. Du kannst schon morgen sterben. Und stell Dir vor das wäre im Alkoholrausch. Und Du hättest keine Zeit mehr zu bereuen und einen besseren Weg einzuschlagen. Rede Dir nicht ein, dass Du ein Heuchler wärst. Schaitan würde dies gerne sehen wenn Du sogar vom beten abläßt. Aber das beten hilft Dir immer besser zu werden. Ich denke Du bist zwar Muslima geworden, aber Du hast diesen Schatz noch nicht so vollkommen erkannt. Wenn Dir dies bewußt ist, wirst Du alles tun um dies zu behalten. Warst Du schon mal in einer Moschee oder hast Dich mit anderen Schwestern getroffen? Da kommt keine Party mit Alkohol heran. Da hast Du wirklichen Spaß der Dein Herz berührt und Dich in der Seele stärkt und Deinen Iman. Lies viel Quran und höre Vorträge, damit Dir bewußt wird was Allah möchte und das Beste für Dich ist im Diesseits und im Jenseits. Bete viele Bittgebete welche Dir den richtigen Weg zeigen mögen.

Oh die ihr glaubt, kehrt zu Allah um in aufrichtiger Reue…

Surah Al-Tahrim 66:8

"Das Problem ist, dass viele Leute heutzutage nicht ihre Hoffnung und Furcht in Allah setzen. Sie widersetzen sich Ihm, indem sie alle Arten der Sünden begehen, Tag und Nacht. Es gibt jene, die mit der Vorstellung geprüft werden, Sünden als unbedeutend zu betrachten, so siehst du solche, die bestimmte „kleine Sünden“ (Sagha’ir) als folgenlos ansehen ..." http://d1.islamhouse.com/data/de/ihbooks/single/deINeedtoRepentbut.pdf

0

frage an alle antwortenden...was ist den damit?

(So ist) die Lage des Paradieses, das den Gottesfürchtigen verheißen wurde: Darin sind Bäche von Wasser, das nicht faulig wird, und Bäche von Milch, deren Geschmack sich nicht ändert, und Bäche von berauschendem Getränk - ein Genuß für die Trinkenden - und Bäche von geläutertem Honig. Und darin werden sie Früchte aller Art bekommen und Vergebung von ihrem Herrn. Können sie wohl jenen gleich sein, die ewig im Feuer sind, und denen siedendes Wasser zu trinken gegeben wird, das ihre Därme zerreißt? [47:15]

von da kommt´s http://islam.de/1368.php

Das hat nichts mit dem Alkohol zu tun den man aus dieser Welt kennt. Teil eines Tafsir zu dieser Ayat die das Paradies betrifft: "Nach einem Hadiis wird dieser Wein nicht aus gegorenen Früchten hergestellt, die unter den Füßen zertreten werden, wie der Wein in dieser Welt, sondern Allah lässt ihn aus Quellen hervorströmen und in Kanäle strömen. Er ist auch nicht bitter und übel riechend wie irdischer Wein, der nicht einmal von einem Gewohnheitstrinker ohne jede Abscheu genossen werden kann. Vergleiche auch Suura 37:47 und 56:19 sowie die entsprechenden Fußnoten." (Mauduudi)

0
@halima2

...nicht aus vergorenen früchten...also met.

außerdem alkohol ist alkohol, oder?

0

Du bist geboren worden, um das Leben zu genießen und Spaß zu haben, nicht, um dein Leben für Allah so hinzugeben, dass es dir gar keinen Spaß mehr macht!

Wenn du Rauchen und Trinken willst, dann tu das! Wenn du an Allah glaubst, glaubst du bestimmt auch, dass er dein bestes will. Und wenn er das will, dann will er auch nicht, dass du dich einschränkst!

.

Mach was drauß,

Punkrocka!

As salam u Alekum, Bismillahi Rahmir Rahim Du hast zum Islam gefunden der wahre weg ins Pardies, du betest wa allhamdulilah du trägst ALLAH al kerim im Herzen ukthi, doch schau was dir der scheitan einflüstert. Klar bist du christlich bzw. europäisch erzogen worden, doch du hast den islam angenommen und somit hast du schluss mit dem christlichen bzw. eropäischen gemacht. Somit hast du erkannt das dies der falsche weg war. Somit weißt du das du Muslim bist eine GOTTERGEBENE. Und es gibt nichts besseres auf dieser dunya als eine gottergebene zu sein. Mach dir ein schluss strich und lass das Trinken weg, denn es bringt dir nur Sünde, Sünde für die du am Tag des jüngsten Gerichts zur Rechenschafft gezogen wirst und Allah Al Mukkadim ist barmherzig und vergeben ar raham ar rahim, doch dann wird es zu spät sein und du wirst dir wünschen dies nieeee getan zu haben doch es ist zu spät. Drum nutze die zeit jetzt und bereue bevor es zu spät ist. Und wenn du etwas für Allah subhana wa talaa aufgibst weil du weißt das es haram ist, wird er dir dafür etwas besseres geben und dich versorgen den er ist der beste versorger. Üer deine bedeckung reden wir ein anderes mal :D :P !! Möge Allah subhana wa talaa dir den weg erleichtern deinen imaan (glaube) stärken und dir mehr sabr (geduld) verleihen amiiin ya rabel alemiin. Salamti inshallah.

und mal ganz abgesehen gavon ist Musik sowieso verboten im Islam und von partys, dancing etc brauchen wir erst garnicht nazufangen- ukthi entscheide dich was dir lieber ist die belohnung von Allah azzawajal und somit das Paradies oder diese dreckige eklige dunya an der alles verflucht ist auser der islam die Muslimiiiin, salihiiin und gelehrten ???

0
@AiyYa

wo ist das verbot denn nachzulesen?

0
@sjard

in hadithen und teilweise, wie das konsumieren wie alkohol, im heilligen quraan:D

0
@AiyYa

@aiyya

in den hadithen die von irgendwelchen möchtegern erleuchteten verfasst wurden?

...und weil gelehrte wie u. a. ibn abbas oder mujahid diese aussage:

...und unter den menschen gibt es solche, die leeres gerede vorziehen, um (menschen) von allahs weg hinweg in die irre zu führen...

als verbot von gesang und musizieren deuten?

selbst muslimische wissenschaftler sind sich; nicht nur in dieser frage; uneinig.

ich denke fakt ist: wie in allen religionen; ob islam, christen- oder judentum...es wird sich immer so zurecht gebogen wie man es brauchen will...

0

unser prophet sagte einmal, die besten unter euch sind nicht die extremen, die besten unter euch sind die, die die mitte finden... ich danke dir für deine hilfe schwester, aber du machst mir ein bisschen angst ...

0
@AiyYa

“Hütet euch vor Übertreibung in der Religion, denn diejenigen, die vor euch kamen, wurden wegen Übertreibung in der Religion zerstört.” (Sahih ibn Habban,HadithNr.3871)

"O Leute der Schrift, übertreibt nicht in eurer Religion...!" (Sûra 4:171)

Es überliefert Ibn Masud (r), dass der Prophet (s) gesagt hat: "Mögen die Übertreibenden*** zugrunde gehen!" Und er wiederholte dies dreimal. (Muslim)

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Prophet (s) gesagt hat: "Dieser Glaube ist gewiss einfach. Kein Mensch soll sich in Extremen verlieren, was die Angelegenheiten des Glaubens anbelangt, sonst wird ihn die Religion überwältigen. Darum übertreibt nicht und untertreibt nicht, und seid damit zufrieden und sucht Allahs Hilfe im Gebet am Morgen und Abend und im letzten Teil der Nacht." (Al-Bukhari)[Riyad us-Salihin Nr. 145]

Ich möchte mich gar nicht mit dir streiten liebe schwester. mashallah machst du alles so super, ich kann sicher eine menge von dir lernen. ich war nur erschrocken, dass du nicht mal musik hörst, über niqab nachdenkst und kaum unter menschen gehst und du bist doch noch sehr jung oder? aber jedem das seine, am ende urteilt sowieso nur gott, richtig? im übrigen denke ich nicht, dass mein konvertieren zum islam bedeutet, dass ich meine europäische erziehung und werte ablegen muss. ich glaube an einen europäischen islam, denn ich werde meine herkunft niemals verleugnen können ... asselamo alaikum

0
@AiyYa

Und wer sagt dir das ich kaum unter menschen gehen?? Und Dieser Hadith beziehts sich mit hoher wahrscheinlichkeit nicht auf meine Einstellung gegnüber Alkohol, Musik und Dancing- was verboten ist ist verboten und da kannst du mich so extrem und übertreibend wie noch etwas bezeichnen!!!

0
@AiyYa

und das war genau das, was ich nicht wollte. ich wollte dich nicht angreifen oder kritisieren.scheinbar fühlst du dich aber so. tut mir leid.

0
@HastaManana

mit übertreibend ist zum Beispiel diese Überlieferung gemeint . (Etwas gekürzt) 3 Männer aus Medina kamen und erzählten Aisha(?) , wie sie ihren Islam lebten . Der 1. sagte , ich bete jede Nacht durch ohne schlafen . der 2. sagte , dass er jeden Tag fasten würde ohne Pausen . der 3. sagte , er würde niemals heiraten um nur Zeit für den Glauben zu haben .

Als Mohammed davon hörte , rief er sie zu sich und sagte in strengen Ton :

Hört her ihr 3 , ich bin der gottesfürchtigste der Umma (ohne Arroganz- Allahu Akbar , es war ja so) und ich schlafe einen Teil und bete den anderen TEil und ich faste einen Tag und esse einen Tag und ich heirate und bleibe nicht alleine.

Das heißt , er sagt der Übertreibende geht zugrunde , weil er seinen Körper vergisst.

(Ein anderes sagte er (s) auch ,dass der Körper auch Rechte hat, wie Zb Schlaf und Essen)

Außerdem kann man dieses nicht halten .

Hasta Manana , falls das ein Argument sein sollte ,um nicht alles so ernst und genau zu nehmen , so hast du die Hadithe nicht verstanden .

Man muss bei allen Regeln bleiben , wenn man zu den Allah Nahestenden gehören wird.

Das heißt eben , man solle bei den Pflichten nicht übertrieben und nicht , dass man manche manche Gebote weglassen kann .

Alles Gute

0

Was möchtest Du wissen?