Muskulatur beim pferd stärken?!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um die Hinterhandmuskulatur zu stärken und Kondition aufzubauen ist Schritt reiten bergauf sehr ideal.

Ebenso Cavallettiarbeit und Stangentraining allgemein (auch geführt wie bei TTEAM-Arbeit) mit unterschiedlichen Höhen verstärken diesen Effekt.

Für die Rücken- und Bauchmuskulatur (Haltemuskulatur der Wirbelsäule und der Organe) ist Galopparbeit am sinnvollsten, egal ob an der Longe oder unter dem Sattel. Wichtig dabei ist aber die Bascüle; d. h. das Pferd soll deutlich vorwärts-abwärts bei sehr aktiver Hinterhand galoppieren. Also nicht mit Ausbindern, sondern allenfalls mit einem richtig verschnallten Chambon longieren.

Dehnungs- und Biegearbeit fördert die Stärkung der Rippenmuskulatur.

Bei korrekter Arbeit an Longe und im Sattel (viel vorwärts-abwärts, stets aktive Hinterhand, viel Biegearbeit, etc.) bildet sich die Halsmuskulatur fast von selbst, da das Pferd so die Chance hat, die Balancestange Hals entsprechend einzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ballerinasonne
15.03.2012, 20:31

Vielen Dank ich hoffe das klappt! (:

0

Einfachste Übung zum Stärken der Muskulatur ist die Arbeit mit Cavaletties oder Trabstangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst auch ins gelände gehen, geführt oder geritten. hügelige strecken sind gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sattel drauf und ab ins gelände viel bergauf/bergab im schritt und trab reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bergauf galloppieren/ longieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?