Muskelzucken, was kann man dagegen tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Doc kann Dir da nicht wirklich helfen. Eine häufige Ursache ist Stress oder Überfordeung. Dabei tritt Muskelzucken erst in Ruhephasen verstärkt auf. Eine Möglichkeit die Ursachen des Muskelzuckens zu beheben, ist die Umstellung der Ernährung. Sie sollte vor allem gesund und mit viel Magnesium und Kalzium versehen sein. Ein Mangel dieser beiden Nährstoffe führt oft zu Muskelkrämpfen und besonders zu Muskelzuckungen. Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine helfen dabei, falls man den Mangel nicht mit Obst (besonders Bananen) und Gemüse beheben kann.

evtl. Schüßler-Salz Nr. 7; 1 Tbl. im Mund zergehen lassen, hilft sofort.

0

Hi ein typischer Fall von Vitamin D Mangel ich hatte früher auch diese Beschwerden habe damals meine Werte mach oben in die Norm gebracht und seit dem keine Krämpfe Zuckungen nicht mehr gehabt www.vitamindelta.de

Hab ich auch manchmal an der Brust. Das sieht dann so aus als wäre mein Herz ganz rechts und würde richtig schnell schlagen :D Naja schlimm ist das nicht soweit ich weiß. Einfach Abwarten.

Zucken am ganzen Körper, besonders am Auge und ständige Kopfschmerzen und Müdigkeit

Ich habe seit einer ganzen Weile Muskelzuckungen, am meisten am Auge und ansonsten am Oberarm, Oberschenkel, Vaden und sogar manchmal am Fuß! Das Muskelzucken wird auch bgleitet von ständigen jedoch dezenten Kopfschmerzen und ständiger Müdigkeit und manchmal auch Antriebslosigkeit. Ich war bei meinem Hausarzt und für´s Erste hab ich Schmerzmittel für meine Kopfschmerzen bekommen und gegen die Muskelzuckungen Magnesiumtabletten- Jedoch ohne Erfolg... Ich hab langsam den Verdacht einen Hirntumor zu haben, ich weiß man soll nicht gleich den Teufel an die Wand malen aber anders kann ich meine Beschwerden momentan nicht erklären... Habt ihr vielleicht eine Idee was ich gegen meine Beschwerden machen kann? Danke im Voraus für die schnellen Antworten!

Mfg I3ubbleGuN!

...zur Frage

Hab muskelzuckungen ist das schlimm?!

Hi, ich habe vor 2 Oder 1ner woche muskelzuckungen (am kopf,schultern, oberschenkel usw) ist das normal Oder schlimm, gehen die auch irgendwann weg oder so.... Bin mittlerweise 16 jahre alt. Hab voll schiss das es was schlimmes ist, Hoffen ihr habt ne Antwort LG

...zur Frage

Muskelzucken am Oberschenkel

Ich habe schon seit längerem Muskelzucken an beiden Oberschenkel. Wieso keine Ahnung. Kennt sich irgendjmd. von euch damit aus wieso die einfach so grundlos zucken und was man dagegen machen kann?

...zur Frage

Was kann ich gegen mein Muskelzucken noch tun?

Guten Abend,

seit etwa 5 Tagen werde ich von Muskelzuckungen im Augenlid und im linken Daumen geplagt und ich weiß nicht mehr was ich tun soll und habe Angst, dass ich ALS oder einen Hirntumor habe (hach ja.. das Internet bereitet Sorgen). Ich bin 16 Jahre alt, wiege 68kg, bin 178cm groß und bin ansonsten gesund. Die Zuckungen am Auge sind ganz leicht, die am Daumen ein klein wenig stärker. Die Zuckungen dauern meist eine Minute (+-) an und verschwinden dann wieder. Nach einigen Minuten (manchmal auch Sekunden) kommen sie dann wieder. Des Weiteren fühlt sich mein Daumen öfters steif an. Es sieht aus, als ob ein Muskel zuckt, der zwischen Daumen und Zeigefinger ist. Magnesiumtabletten habe ich bereits genommen, genauso Traubenzucker. Dazu sagen sollte ich noch vielleicht, dass ich mit meinem Daumen sehr viel am PC und am Handy tippe. Aber dies kann ja nicht die Ursache am Auge sein, denn mit meinem Auge tippe ich ja nicht. Ich habe in letzter Zeit ein wenig Stress, aber dieser hält sich noch in Maßen. Ich weiß nicht wie lange ich warten soll, bis ich zum Arzt gehen sollte, da ich ja keine Schmerzen habe und mich diese Zuckungen auch sonst nicht wirklich beeinträchtigen. Ich hoffe auf eure Ratschläge.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?