Muskelwachstum - Jeden Tag Eiweiß?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu Deiner Meinungsbildung:

Frage: Mit mehr Protein baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln:

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 g Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht (entspricht 60 g/Tag), der Überschuss landet im Fettdepot und schädigt die Nieren.

Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus

PS: diese Empfehlung kommt von der WHO und berücksichtigt die Nierenbelastung durch zu viele Proteine, wer das nicht kennt, der soll sich entsprechend informieren, die Nieren haben eine begrenzte Filterkapazität                            

Du solltest durchgehend mit Eiweiß versorgt sein. Dein Muskel wächst nicht während dem Training sondern in den Ruhephasen. Also unbedingt darauf achten, dass du auch an Nicht-trainingstagen auf deine 1,5 - 2g Eiweiß / kg kommst

Jeden Tag solltest du ausreichend Eiweiß zu dir nehmen. Die Proteinsynthese setzt nach dem Training ein. Da wachsen deine Muskeln. Und da brauchst du Eiweiß. Mehr als 2g pro Kg Körpergewicht am Tag würde ich aber lassen, denn zu viel Eiweiß ist nicht gesund.

Vergiß einfach diese Eiweisshakes, die schmecken zwar sehr lecker, aber bringen eher wenig. Es reicht, wenn du deine normale Ernährung auf Schwerpunkt Eiweiß umstellst. Das ist gesünder und bei weitem billiger, und effektiver.

Marbuel 14.07.2017, 07:26

Eiweiß ist Eiweiß und zu viel davon ist immer ungesund. Außerdem, würdest du dir Eiweiß hauptsächlich über Fleisch einverleiben, dann kann von gesund keine Rede sein. Auch Milchprodukte im Übermaß sind alles andere, als gesund. Deine Aussage ist also schlicht viel zu pauschal und daher erstmal falsch. Auch das Eiweiß, welche über normale Nahrung zugeführt wird, effektiver wäre, ist schlicht Unsinn.

2

Grundsätzlich bringt, bei entsprechendem Training, eine erhöhte Proteinzufuhr (also viel Eiweiß) auch ein schnelleres Muskelwachstum. Dabei solltest Du grundsätzlich Deine Ernährung so umstellen, sodass Du mehr Eiweiß zu Dir nimmst, also auf proteinhaltige Produkte zurückgreifst. Eiweißshakes können dabei helfen, sind allerdings in rauen Mengen auch nicht wirklich gesund, weil bei zu viel von diesen Shakes diverse Nebenwirkungen entstehen können.

Wenn Du allerdings wirklich in der Hauptsache an Muskelaufbau interessiert bist und nicht parallel Fett abnehmen willst, solltest Du darauf achten, dass Du auch ausreichend Kohlenhydrate zu Dir nimmst, sonst nimmst Du hauptsächlich ab, was auch auf Kosten des Muskelaufbaus geht. Denn der erfolgt zwar trotzdem, dann aber langsamer. Eine gute Balance wäre da das Verhältnis 70 zu 30 in Sachen Eiweißreiche Nahrungsmittel und Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel. Insofern macht es einfach Sinn, seine Ernährung nicht dem Trainingsplan anzupassen (also nicht: Ich habe heute trainiert, heute gibt's "nur Eiweiß" - heute habe ich nicht trainiert, heute esse ich "normal") sondern die Ernährung komplett umzustellen und dabei einfach die Fett- und Kohlenhydratseite etwas abzubauen und dafür die Eiweißseite in der täglichen Ernährung zu stärken. 

joangf 14.07.2017, 07:47

Grundsätzlich bringt, bei entsprechendem Training, eine erhöhte
Proteinzufuhr (also viel Eiweiß) auch ein schnelleres Muskelwachstum.

Wo genau wurde belegt, dass eine höhere Eiweißzufuhr zu mehr Muskelwachstum führt?

0

Was möchtest Du wissen?