Muskelverspannungen und Rotwein

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt bestimmt an manchen Inhaltsstoffen im Rotwein.Ich glaube Sulfite und Hystamine.Darauf reagieren etliche Menschen allergisch oder mit Schmerzen wie z.b Migräne.

Da kannst du vieleicht andere Sorten probieren, gänzlich drauf verzichten, Weisswein probieren ( der diese Effekte seltener hat).Oft hilft auch einfach, dazu immer mal ein Gläschen Wasser zu trinken.

Übermäßiger Alkoholkonsum kann u.a. zu Muskelproblemen aller Art bis hin zu dauerhaft auftretenden schmerzhaften Krämpfen führen. Bei Frauen können zwei Gläser Wein auf Dauer schon "übermäßig" sein. Das muss aber nicht zwingend die Ursache für deine Verspannungen sein.

Ich hab leider auch keine Erklärung dafür aber ich kenne das selbst.

In welchen Mengen trinkst Du denn den Wein?

anoel 16.06.2011, 21:34

total unterschiedlich, mal ein Glas mal mehr...

0
gpucpu 16.06.2011, 21:36
@anoel

Naja, wenn es sich in solchen Grenzen hält, stellt sich die Frage, ob diese Verspannungen überhaupt vom Rotwein kommen.

0
anoel 16.06.2011, 21:38
@gpucpu

Doch es ist sehr auffällig, glaubt´s mir

0
gpucpu 16.06.2011, 21:40
@anoel

Ich würde da mal einen Arzt fragen, gehört habe ich so was noch nie, eher im Gegenteil, also dass der Wein eine entspannende Wirkung hat, so kenne ich es im Übrigen auch von mir selbst.

0

Was möchtest Du wissen?