Muskeltraining einteilen?

4 Antworten

Also für den Anfang ist es gut, jeden Tag (Am besten 1 Tag Pause dazwischen) den ganzen Körper zu trainieren und das bis höchstens anderthalb Stunden. Das ist deshalb gut um den Körper dann auf ein intensiveres Training vorbereitet, also wie du es erwähnt hast. Danach kann man halt mit einem Split Training anfangen. (So wird ein Training genannt, wo einfach die verschiedenen Muskelgruppen, auf verschiedene Tage eingeteilt werden) Du musst dann selber entscheiden in wie viel du Splitest, aber ich persönlich würde nicht über 4 Tage gehen, da es mir zu lange dauert, bis ich den Muskel von Tag 1 wieder reize, also ich mache im Moment einen 3er Split. Am 1 Tag: Rücken/Bizeps/Hintere Schulter/Nacken, Am 2 Tag: Brust, Trizeps, Vordere Schulter, Am 3 Tag: Beine, Waden Bauch. Aso und der 4 Tag ist Cardio dran. Das ist ein ziemlich guter Split, weil die Muskeln immer mit einander verbunden sind, ist jetzt ein bisschen schwer zu erklären, aber wenn ich z.B am 3. Tag Bankdrücke, dann sind alle anderen Muskeln, die ich an dem Tag trainiere mit beansprucht: Also die Brust, ist ja klar, und der Trizeps und die vordere Schulter nicht ganz so stark, genau so am Rücken Tag, wenn ich eine Rückenübung mache, dann trainiere ich automatisch noch die hintere Schulter mit und den Bizeps auch, da alle Rückenübungen ziehen beinhalten, was natürlich den Bizeps reizt. Also um jetzt auf den Punkt zu kommen: Ich würde dir nach einer längeren Eingewöhnungsphase, mit einem sinnvollen Split beginnen. Wenn du es langsam angehen willst, dann kannst du erst mal auch einen 2 Split machen wie z.B 1. Tag: Oberkörper 2.Tag Unterkörper (Also Beine, Bauch).

Du solltest dich schon auf alles konzentrieren, aber immer täglich einen Schwerpunkt setzen. Denn wenn du z.B am Montag sehr viel Bizeps und Trizeps trainiert hast und wenig Rücken und Brust, dann solltest du das am Dienstag genau andersrum machen und am Mittwoch dann wieder andersrum, weil deine Muskeln wachsen nicht während dem Training sonder in der Pause danach, also einen Tag weniger das machen, was du gestern so viel gemacht hast.

alles an einem Tag . NEIN! einteilen immer ein Tag Pause etc. etc. etc. Auf die Ernährung achten etc.

Was möchtest Du wissen?