Muskeln schwächer durch Kälte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du gefroren hast, dann ist das vermutlich das Problem. Einerseits wärmt man sich beim Sport nicht ohne Grund auf, andererseits führt Kälte zu einer Schutzreaktion des Körpers. So wird durch Aufwärmübungen das Herz-Kreislauf-System sozusagen in Schwung gebracht und gewährleistet ausreichende Versorgung der Muskulatur. Auf der anderen Seite steht die Kälte, die dazu führt, dass der Körper sich vor Auskühlung schützen möchte und die Durchblutung und damit einhergehende Auskühlung in den Extremitäten zurückfährt, wodurch eine längere Durchblutung der lebenswichtigen Organe ermöglicht wird. Durch diesen Effekt werden natürlich auch Muskeln schlechter durchblutet, was zu einer sehr viel schlechteren Leistungsfähigkeit führt.

Grüße, Flubbel

Ja, das stimmt. Ich weiß aber nicht wieso. Wenn mir kalt ist, laufe ich wesentlich langsamer und springe auch nicht annähernd so hoch, bzw weit wie bei "normaler" Temperatur. Also könnte das mit dem Snowboard daran liegen.

Was möchtest Du wissen?