Muskeln hilft mir mal bitte

...komplette Frage anzeigen So möchte ich aussehen pimadaumen - (Sport, Fitness, Muskeln)

4 Antworten

Ich denke auch, dass man nicht unbedingt ins Fitnessstudio gehen muss, um trainiert und fit zu sein. Regelmäßiges Joggen ist schon super um fit zu bleiben. Wenn du jetzt noch ein paar Übungen nebenbei, entweder unterwegs beim Joggen (als Pause zwischendurch auf einer Wiese oder so) oder zu Hause machst, kannst du bestens Muskeln aufbauen und deinen Körper trainieren. Es gibt im Internet sehr viele Videos und Anleitungen für Übungen, die man zum Muskelaufbau zu Hause machen kann (z.B. http://www.zehn.de/die-10-besten-fitnessuebungen-fuer-zuhause-3317601-0) Neben dem Joggen und den Muskelübungen sollte man aber auch auf eine gute Ernährung achten. Ernähr dich gesund (Obst, Gemüse) und achte auch mal nach dem Sport darauf, dass du ein kleines Stück Fleisch oder mal ein Ei isst.

durch ein paar Übungen zwischendurch bestens Muskeln aufbauen? Wenn es so schnell und einfach gehen würde, würden überall nur durchtrainierte und muskulöse Leute rumlaufen.

0
@Hallemachallema

Natürlich erfährt man einen Trainingserfolg auch nicht von heute auf morgen und man muss längerfristig am Ball bleiben. Aber mit ein paar Übungen zu Hause kann man sich problemlos fit halten. Die Beurteilung des Muskelaufbaus und des durchtrainierten Körpers sind ja auch immer ein Stück weit ansichtssache. Nicht jeder setzt sich als Ziel wie ein Bodybuilder auszusehen und ein gut trainierter Körper ist auch nicht stets mit dem Körper eines Bodybuilder gleichzusetzen. Je nach eigenen Zielen und Ansprüchen kann man den Körper auch gut formen und trainieren, Muskeln aufbauen und sich fit halten, in dem man Übungen zu Hause macht. Dafür muss man nicht immer ins Fitnessstudio gehen und sich mit durchtrainierten Körpern zum Beispiel von Bodybuildern vergleichen.

0

Klingt nach nem Fall für Eigengewichtübungen. Problem: Wenn du keine Ahnung vom Training hast solltest du dir im Idealfall zumindest jemand suchen der deine Technik korrigiert. Richtige Bewegungungsausführung sind beim Bodyweight-Training das A und O. Deshalb solltest du dich auch ein wenig in die Materie reinlesen, entweder im Internet oder ein paar Euronen für ein gutes Buch. Ich empfehle 'Fit ohne Geräte' von Mark Lauren(am Besten in Englisch, falls du keine Sprachbarriere hast, auf englisch soll aber auch convict conditioning gut sein).

Edit: Mit richtigem Training und guter Ernährung wäre die Form evtl nach 1-2 Jahren zu erreichen denke ich.

Gruß, Borgosch

Der Mensch auf dem Bild ist eindeutig Turner. Mal davon abgesehen, dass erfahrungsgemäß das Bodybuilding-Krafttraining die besten Muskelaufbauergebnisse bringt, gibt es auch eine Reihe anderer Trainingformen, um Muskeln aufzubauen. Zum Beispiel Geräteturnen (hohe muskuläre Anstrengungen, die jeweils nur eine kurze Weile aufrechterhalten werden mit pausen dazwischen). Zumindest die Beinmuskulatur und in gewissem Maße und bei richtiger Anwendung der Rest auch bei einem Sprinttraining (hier geht es vor allem um die kurzen Tempoläufe). Oder Schwimmen. Eigentlich jede Fortbewegungs-Sportart. Zwar wirst du mit solchen Sportarten nicht direkt Muskelgebirge aufbauen, aber einen sichtbaren Unterschied, der dich zufrieden und glücklich machen kann, schon. Du siehst es ja auch in dem Bild, wenn du mal genau hinschaust: Der hat nicht wirklich viel Muskelmasse, eigentlich hat er von allem nur 'ein bisschen mehr' als ein normaler Mensch, aber trotzdem ist die Wirkung eindrucksvoll. Dazu kommt, dass Geräteturnen Spaß machen kann. (kann). Also es wäre sogar eine Möglichkeit, wenn du normales Krafttraining hasst und so... Und ansonsten kannst du Krafttraining natürlich auch ohne Fitnessstudio machen. Für die Rumpmuskeln kannst du viele und noch mehr Übungen auf Youtube finden und mit der Google-Suche. Zum Beispiel das hier: www.uebungen.ws/bauch/seitliche-bauchmuskeln/ wo du auch noch mehr Übungen findest. Und für die Arme kannst du Klimmzüge und Liegestütze machen. Und SChulterheben. Du kannst Kettleballs und Hanteln anschaffen oder stattdessen eine Sporttasche mit Wasserflaschen befüllen. Eigentlich musst du nur ein bisschen googeln, ein bisschen youtuben - und evtl die Übungen etwas abwandeln. Und nix geht über probieren. Manche Übungen funktionieren mit einer Sporttaschen natürlich nicht.

Das ist also kein Problem. Eine Sache, dir ich dir aber zusätzlcih raten möchte, ist, dir mal anzuschauen, welche Muskeln der Körper so hat (ok es sind hunderte aber die größten zu kennen ist nicht verkehrt). und dann im spiegel anschauen im laufe des trainings- da kannst du mal kritisch schauen, ob du eigentlich so aussiehst, wie du aussehen möchstest. oder sind vielleicht die oberarme ziemlich dick im vergleich zu den schultern? oder der nacken fehlt? dann betone die einen muskeln mehr und die anderen weniger, so vermeidest du, dass du irgendwie an muskeln zunimmst, anstatt eine ansprechende köperform zu bekommen. ein schlüssel ist hier auch, die übungen zu variieren, um die muskeln gleichmäßiger weil vielseiter zu beanspruchen. und wenn du nicht weiter weißt, wie du speziell diese form an speziell der einen stelle hinbekommst, fragst du eben auf gf net nach. ach so und lies dir den unterschied zwischen kraftausdauertraining und hypertrophietraining durch, sonst erreichst du nicht allzuviel.

Trainingsvideos im Netz vlt. auf jeden Fall die Standardübungen(Liegestützen, Sit-ups, ect.) Am besten wären auch eigene Hanteln!

Was möchtest Du wissen?