Muskeln Formen, geht das, sollte ich es machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

......falls das geht, oder weiterhin beim normalen Training bleiben sprich normale Sätze mit normalen gewichten und nicht so auf Ausdauer.

Sicher geht das wenn Deine Konstitution es zulässt, ein komplexes Training von Ausdauer und Kraft ist auch gesundheitlich optimal. Es kommt aber immer auch auf die Ziele an und die laufen halt manchmal konträr. Leider wird zu oft einseitig trainiert. Da hast du dann das Muskelpaket das die Tasche der Freundin nicht ohne Pausen ins 8. Stock tragen kann und das dürre Konditionswunder dem die Tasche zu schwer ist. Hochleistungssportler können übrigens Kraft und Ausdauer nicht gleichwertig trainieren und da sitze auch ich im Boot.

Durch Ausdauertraining werden natürlich Deine Muskeln schon zumindest leicht leiden und durch nur Muskeltraining die Kondition. Die richtige Mischung muss jeder individuell finden.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sinnlos! Warum solltest du deine Trommelstöcke definieren, erstmal richtig was aufbauen! Die Kraftwerte sind schon mal ganz okay.. ABER: Da du jetzt in ein Kaloriendefizit kommst durch die Diät, wirst du Muskelmasse abbauen, ist einfach so. Muskeln sind unnötige Last für den Körper, wenn er sparen muss. und das muss er. Und bevor die Muskeln sichtbar weniger werden, wirst du extrem viel Kraft verlieren... das passiert als aller erstes. 

5x15... da weiß ich jetzt nicht mehr was ich zu sagen soll... null durchdacht ? 3-4 Arbeitssätze reichen voll aus. Davon mal abgesehen ist das schlechteste, was man machen kann, in einer Diät (in der Muskel abbauen) die Intensität runter zu schrauben und auf Kraft-Ausdauer zu wechseln. Dein Körper wird sich bedanken, da er jetzt weniger Muskeln braucht bzw. die verbleibenden einfach effizienter werden, genau das ist es ja was Kraft-Ausdauer aussagt, nämlich die Effizienz der Muskeln bei vielen Wiederholungen. Er lernt einfach nur die motorischen Einheiten zum richtigen Zeitpunkt zu aktivieren, damit die restlichen kurz regenerieren können. Kurz und knapp gesagt: gerade wenn du in der Diät bist, solltest du auch weiterhin etwas schwerer trainieren (3x8-12 zum Beispiel). Dadurch signalisierst du dem Körper, dass du auf die Muskeln angewiesen bist. 

Den kleinen Vorteil, den du durch die leicht erhöhte Fettverbrennung beim Training hast, machst du wett, da die Regeneration und der "Aufbau" der zerstörten Muskelfasern durch schweres Training viel mehr Energie benötigt. Die Unterschiede beim Kalorienverbrauch im Training zwischen Kraftausdauer und Hypertrophie (Muskelwachstum) sind eher gering. Wollt ihr dennoch Fett verbrennen, einfach mal noch 10-15 Minuten nach dem Training aufs Laufband und gemütlich joggen, vollkommen ausreichend.

Und bitte einen vernünftigen Trainingsplan suchen. 5x5 ist für Anfänger ungeeignet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?