Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett verlieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das funktioniert. Das Kardiotraining sollte dann nicht mehr sein, als das Muskelaufbautraining. Der Erfolg steht und fällt mit der Ernährungsweise. Es darf dann keine Diät sein. Evtl. kaufst Du Dir ein Buch über Sporternährung.

Bei einer fokussierten Muskelaufbau Ernährung ist stark darauf zu achten, Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen, da diese zum einen die Regenerationszeit beschleunigen, den Abbau von Körperfett begünstigen und man somit eine bessere Definition erreichen kann. Dieser Aspekt ist vor allem für Kraftsportler von Wichtigkeit. Mehr zur richtigen Muskelaufbau-Ernährung findest Du auf der folgenden Seite.

http://www.esc2010.eu/muskelaufbau-ernaehrung/

Hallo Zebra! Bitte bei solchen Fragen immer überlegen welche Informationen Experten brauchen. Dazu gehört hier das Gewicht und bei solchen Fragen immer das Alter. Geht auch ins Profil. Ein häufiges Problem. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Habe mal gehört das dies so nicht funktioniert<

So pauschal kann man das nicht sagen. Fange einfach an. Bedenke bei der Ernährung :

Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Änderst Du was so sollte es dauerhaft durchführbar sein.

Übrigens hat es bei dem auch geklappt :

youtube.com/watch?v=pIXzDTuOjt8

Geht natürlich nur wenn Genetik, Betreuung und Trainingsplan perfekt sind.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche. Kami.

Du musst einfach zum Training die passende Ernährung haben: Also viel Eiweiß, weniger Fett und immer mehr die Kohlenhydrate reduzieren, lass sie aber nicht ganz weg, sonst bist nur noch müde und fertig, denn norm Ernährung ist ca. 70-80% Kohlenhydrate und Rest Eiweiß, Fett (so ists Europas Durchschnitt), man kann aber sie auch auf 0% Kohlenhydrate umstellen, allerdings dauert des im Körper länger.

Auf jeden Fall in der Früh Obst oder halt Kohlenhydrate essen, dann aber wenns später wird immer mehr Eiweiß. Z.B.: Frühstück Apfel Banane Eier und Lachs mit Toast Mittagessen Nudeln mit Lachs und Magerquark(vlt auch mit Eiweißpulver, wenn man das haben will) am Abend dann eig nur Eiweiß essen

Zum Training: Mind. 3 mal in der Woche und intensiv trainieren, also schwere Gewichte, die aber noch mind. 20 mal leicht zu heben sein sollen, und dann wenn der Muskel "brennt", noch 5-10 extra drauf. Geht auch bei Klimmzüge, Liegestütze, usw. Ich empfehle auch viele Übungen mit dem Körper, also mit Körpergewicht trainieren.

Und immerviel trinken, ist wichtig bei so viel Eiweiß!

Was möchtest Du wissen?