Muskeln aufbauen mit welchen Medikamenten?

8 Antworten

Ein Stück Fleisch(in Maßen), Fisch oder Ähnliches zusätzlich sollte bei richtigem Training fast ausreichend sein. Kreatin z.B. nicht ûber einen langen Zeitraum einnehmen und hier auch nur wenige Gramm(ist nicht unbedingt notwendig)

Bringt alles nichts. Das einzige wichtige ist, dass dein Eiweiss und Kalorienbedarf gedeckt ist. Wenn diese zwei Grundbedingungen erfüllt sind entscheidet das richtige Training über Erfolg und Misserfolg.

Hallo! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist. Alter, Trainingsstand, wo und wie Du trainierst - alles fehlt.

Ein häufiges Problem. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydraten. Dafür kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren.

  1. Eiweiß : Nutzen nur der Bilanz des Herstellers. Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 3 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Auch laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).
  2. Creatin : Nutzt wirklich, ist aber in bestimmten Mengen - etwa ab 5 gr täglich - nicht ungefährlich. Durch Creatin wird Flüssigkeit im Muskel eingelagert - dieser wird stärker. Funktioniert aber auch nur bei einem gut trainierten Muskel, ist also nichts für Anfänger.
  3. Anabole Steroide**, dieses sind synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron. Sind nicht nur verboten, sondern auch extrem gefährlich.Hast Du wohl richtig erkannt.

Ich wünsche Dir, dass Dir alles gelingt, was Du Dir erhoffst.

Was möchtest Du wissen?