Muskeln Aufbau mit 60+ Jahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ghotas,

Schön, dass du in deiner Jugend auch schon mal über dein Alter nachdenkst!

Aber zu deiner Frage:

Ich hoffe ja, dass bodybuilding heute nicht mehr ganz so einseitig betrieben wird, wie das in den Muckibuden alten Stils der Fall war.

Wenn es allerdings nur um Muskelaufbau geht, dann frage ich mich, wie jemand wohl aussieht, der 50 Jahre damit beschäftigt war, seine Muskeln aufzubauen.

Ich fürchte, dass ihm vor lauter Kraft das Laufen schwer fallen dürfte. Und wenn dann noch anabole Steroide geschluckt wurden, drohen nicht erst  im Alter schwerste Gesundheitsschäden.

Ich vermute und ich wünsche es dir auch, dass dir deine Beweglichkeit, deine Gelenkigkeit, kurz, das sich im Körper wohlfühlen, im Laufe der Jahre wichtiger ist, als die imponierenden Muskelpakete und  überragende Muskelleistungen.

Als ich ein Jahr älter war als du, habe ich mit dem Buch eines indischen Yogalehrers den „Sonnengruß“ (Surya Namaskara) gelernt. Das war 1962. Der Sonnengruß gehört u.a. noch immer zu meinen täglichen  morgendlichen Übungen.

Ich will dir dein gezieltes Muskeltraining nicht ausreden. Aber achte darauf, dass du dich wohlfühlst und beweglich, gelenkig bleibst.

Wenn du die kommenden Jahrzehnte allmorgendlich "Wohlfühlübungen" mit deiner Atmung und deinem ganzen Körper machst, dann kannst du mit 60 auch mal daran denken, ganz gezielt etwas für die Muskeln zu tun.

Ich wünsche dir, dass du dich täglich an deiner Beweglichkeit freuen kannst.

Es freut mich sehr, dass ich dir - über die Generationen hinweg - gerade bei diesem Thema  ein wenig hilfreich sein konnte. Vielen Dank!

1

das sind Jugendträume, wenn du im Berufsleben stehen wirdst und Frau und Kindern haben wirdst, wirdst du nicht mehr die Zeit haben Muskelaufbau zu betreiben

Ja kann man. Aber da du eh ganz andere Sorgen. Impotenz, Inkontinenz, Prostataschmerzen etc. 

Lassen wir mal die Probleme weg :)

0

Muskelaufbau (oder sogar Bodybuilding) ohne Fitnessstudio?

Kann man Muskeln aufbauen, ohne dass man in die Muckibude gehen muss? Ich meine welche Übungen kann man zuhause machen (Liegestütze, Sit-ups) und sind die auch effektiv?

...zur Frage

Champ shape 90 Protein Shake muskelaufbau?

Hallo, undzwar habe ich seit paar Wochen mit Fitness angefangen um Muskeln aufzubauen da ich schon seit klein an Sehr dünn war und das ändern möchte deswegen habe ich mir eins von den Champ Shape 90 Protein Dosen gekauft wo drauf steht Eiweiss für den Muskelerhalt heißt das jetzt, dass es nichts für den Aufbau bringt sondern nur um die Muskeln so zu erhalten wie sie schon sind oder hilft es auch beim Muskelaufbau?

...zur Frage

Hanteltraining effektiv?

Hallo, ich mache nun "schon" seit 2 Wochen jeden zweiten Tag Hanteltraining, d.h 2-3 Wiederholungen á 30 Hantelzüge (mitlerweile teilweise 40, wie ichs schaffe) und steigere das ganze Halt sobald ich merke dass ich mehr schaffe. Dazu esse ich viel Eiweiß. Meint ihr so baue ich ein paar Muskeln in den Armen auf? Ich muss dazu sagen, dass ich vorher ich 0 Muskeln hatte und nicht mal 1 Liegestütze geschafft hab (peinlich :D) Da hab ich dann gemerkt dass ich mehr Muskeln brauche und mit dem "Training" angefangen. Nun schaffe ich schon 5 Liegestütze. (Immernoch peinlich aber schon besser :D) Meint ihr das ganze bringt was oder ist es überflüssig/zu wenig?

PS: Bin ein Mädchen

Für Tipps was den Muskelaufbau angeht bin ich sehr offen

...zur Frage

Bodybuilding - Massephase - Wie soll ich mich ernähren?

Hi,

Ich habe vor demnächst eine sogenannte "Massephase" zu beginnen, mit dem Ziel, maximal an Muskelmasse (und Kraft) zuzulegen. Das ganze muss nicht zu 100% clean sein, wenn ein wenig Fett hinzu kommt nehm ich das in Kauf weil das bekomm ich eh nach der Massephase wieder weg, mir geht es un erst einmal primär darum möglichst hochwertige und langanhaltende Muskelmasse aufzubauen, natürlich kennt ihr mich nicht allzu gut deswegen ein paar Infos

Alter: 21, Grösse : 180cm, Gewicht : 75kg, mache seit etwa 3 Jahren Kraftsport und stagniere seit geraumr Zeit sowohl was Muskelmasse als auch kraft angeht

...zur Frage

Körperfettanteil senken, weiter abnehmen, Muskeln aufbauen?

Schönen guten Morgen,

ich habe es geschafft in die sogenannten Ketose zu kommen, habe aber immer so gegessen, dass ich satt wurde. Nebenher betreibe ich mindestens 3x die Woche ein Ganzkörpertraining im Fitnessstudio. Habe schon ca. 4-5 Kg abgenommen, mir ist bewusst das 3 Kg Wasser sein wird. Überprüft ob ich in der Ketose bin, mit handelsüblichen Ketostix aus der Apo.

Wie kann ich das ganze optimieren um,

  1. weiter an Körperfett zu verlieren
  2. Muskeln aufzubauen
  3. ist das ganze überhaupt möglich?

Ich bin ein sehr Ehrgeiziger Mensch und ziehe es bis zum bitteren Ende durch, bin über jeden Tipp und jede Hilfe dankbar.

Daten, 29 Jahre, 1,70 m Groß und wiege ca 60 Kg Morgens, Trainingserfahrung ca. 2 Jahre mit Pausen.

...zur Frage

Muskel Aufbau Plan?

momentan mache ich eine Trainings Plan den ich selber entworfen habe und wollte mal fragen ob das hilft für den Muskel Aufbau. Also ich mache jeden 3. Tag dieses Training weil die Muskeln müssen sich ja wieder regenerieren. Und bei diesem Training besteht aus: 10 mal hintereinander mit der Hantel (6kg) bei je einem Arm und das 3 Mal mit 30 Sekunden Pausen nach den 10 malen. Also 60 insgesamt. Dann kommen 10-20 Liegestützen und Planking und 10-20 mal rumpfbeugen und das wars schon. Hilft das oder sollte ich es anders machen oder könnt ihr mir noch Tipps dazugeben?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?