Muskelkater zeichen vom Effektivem Training oder übertrieben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Erklären wir mal genau - was passiert  :  Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du hast. Muskelkater ist also weder gut noch schlecht sondern lediglich ein Zeichen dass ungenügend trainierte Muskeln belastet wurden. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DimenectroDev
05.11.2015, 20:40

Auf gut Deutsch, wenn ich die Übung jetzt öfters mache, sind meine Muskeln das dann irgendwann gewohnt und ich kann weiter machen? Du weißt nicht zufällig wie man den Muskelkater schneller weg bekommt ich habe jetzt nach 2 1/2 Tagen immer noch schmerzen.

1

Muskelkater entsteht durch mikro Risse deiner Muskelfasern.
Solltest du also Muskelkater haben ist da was kaputt, im Klartext. Das ist nicht weiter schlimm, du musst deinen Muskeln zu dem Zeitpunkt nur die benötigte Ruhe gönnen.

Um etwas zu lernen muss man es "übertreiben". Deine Muskulatur muss also an die Grenzen gebracht werden, aber möglichst nicht drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?