Muskelkater wieso

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Blume! Der Muskelkater ist die körperliche Reaktion auf eine ungewohnte Belastung. Man kann einen Muskelkater kaum verhindern aber wesentlich linder ausfallen lassen wenn man das Training neuer Muskelgruppen mit einem kleinen Pensum angeht und dann von Training zu Training steigert.

Was geht da im Körper vor sich?<

Muskelkater. Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst.

Es hilft nur Zeit, angenehme, lange Bäder können aber lindern.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert durch Überstrapazierung deiner Muskeln, wenn du zB. zu viel Sport gemacht hast - oder durch falsch gemachten Sport. Es bilden sich kleine risse in deinen Muskeln, die sich mit Wasser füllen und dann die Muskeln zum schwellen bringen (wie ein Schwamm, der sich mit Wasser vollsaugt). Dieses schwellen der Muskeln erzeugt die Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass du den Muskelkater vom Sport hast. Er kommt wohl davon, dass du feine Risse im Gewebe hast weil die betroffenen Muskeln überlastet wurden. Angeblich kommt da dann Wasser hinein und der Muskel dehnt sich etwas, was du dann als Muskelkater empfindest. Bei mir hilft es dann immer am besten, wenn ich magnesium nehme (am besten sind die"Brausetabletten" die man im Wasser auflösen und das dann trinken kann), davon wirds besser (nicht sofort, aber am nächsten Tag), das wirkt noch besser wenn du es gleich nach dem Sport nimmst und nicht erst wenn du Muskelkater hast. Habe auch ein medizinisches Sport Gel (kaufe ich immer bei Aldi :P ) das eigentlich für "stumpfe Verletzungen" ist, aber auch echt gut bei Muskelkater hilft. Denk vor dem nächsten mal Sport am besten ans aufwärmen und danach ans dehen (kommt drauf an was du machst). Hoffe es wird bald besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also man bekommt muskelkater wenn man aufeinmal viel sport macht, denn die muskeln sind daran ja noch nicht gewöhnt. Also bauen sich deine Muskeln auf wenn du muskelkater hast. Ich habe gehört man soll sich in eine heiße Badewanne legen um die muskeln zu entspannen. Außerdem sollte man den sport trotzdem weitermachen und nicht aufhören nur weils weh tut. ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?