Muskelkater verschwindet mitten am Tag einfach so?

5 Antworten

Das ist völlig normal, dass der Muskelkater von selbst ausheilt. Die Regenerierungskapazitäten des Körpers bekommen solche Mikroverletzungen ohne Probleme in den Griff.

Der Körper regeneriert sich permanent, nicht nur im Schlaf. In der Ruhe sind die Regenierungskapazitäten nur höher, weil der Körper seine Ressourcen nicht für andere Leistung zur Verfügung stellen muss, jedoch regeneriert der Körper eigentlich immer.

Naja soweit ich weiß reißen die Muskelfasern beim trainieren, welches denke ich mal dann den Schmerz verursacht. Diese wachsen dann neu zusammen und dadurch bauen sich eben irgendwie Muskeln auf. Keine Ahnung wie schnell das geht, aber von logischen senken her mit diesem Wissen ist es dann eben schnell verheilt und schmerzt eben nicht mehr. Eine gerissene Lippe hielt auch sehr schnell ^^

wie schon geschrieben wurde - der körper regeneriert sich ständig und nicht zu bestimmten zeiten. dass der muskelkater unter tags nicht mehr zu spüren ist, kann auch den grund haben, dass die muskulatur durch bewegung erwärmt wird. und die wärme lässt dich den muskelkater nicht mehr so spüren bzw hilft ihn los zu werden.

Was hilft gegen sehr starken Muskelkater?

Hey. Zu meinem Problem: Freitags habe ich Judo-Training von 17.00-22.00 Uhr. (Ich mache das Erwachsenentraining noch mit). Das Training ist relativ anstrengend usw. .... Am nächsten Tag (also Samstag) habe ich dann immer richtig starke Muskelschmerzen im ganzen Körper. In den Beinen, Armen, Bauch, Schultern, Nacken, Handgelenke, Rücken, bei der Taille, an den Seiten meiner Brust,....eigentlich überall wo man Muskeln hat. Ich weis wie Muskelkater kommt und so..durch feine Muskelrisse etc. Aber es ist bei mir wirklich so stark dass ich mich kaum bewegen kann, sehr schwach bin, bei jeder Bewegung tut mir im entsprechendem Bereich der Muskel weh. Wenn ich auch nur huste und dabei die Bauchmuskeln angespannt werden tut es extrem weh. Schon bei den geringsten Belastungen spüre ich sofort Schmerz und kann deshalb keine Kraft anwenden ( selbst die Bettdecke richten ist für mich anspruchsvoll). Ich habe auch gelesen dass die Muskeln sich regenerieren und dass dauert eben so 2-3 Tage bis man nichts mehr spürt und bis der Muskel sich vollständig erholt hat maximal eine Woche. Und man soll mit Muskelkater nicht noch Sport machen da das zu Muskelfaserriss usw. führen kann. Das Problem ist bei mir aber, ich habe ab Dienstag dann wieder Schulsport und bis dahin ist mein Muskelkater immer noch nicht ganz verschwunden. Es verbessert sich zwar von Tag zu Tag aber er ist trotzdem immer noch da. Und trotzdem möchte ich beim Training immer intensiv mitmachen, ich möchte ja schließlich auch etwas Muskeln aufbauen :D Was sagt ihr dazu? Wie kann ich den Muskelkater schnell verringern? Habt ihr Ideen? Und ist der Muskelkater gut oder schlecht? Ist das bei mir schon abnormal? Wenn ihr mir weiterhelfen könntet wäre das echt super hilfreich für mich. Danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?