Muskelkater und Verspannungen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schätze mal du wirst die Ausführungen beim Training nicht richtig machen daher kommen die Verspannungen, du musst auf deine Haltung achten, immer die Körperspannung halten, Brust raus Kopf gerade halten. Muskelkater kommt wenn du dich überanstrengst, leg Ruhetage ein, du solltest dir mal einen Trainingsplan zusammenstellen nach dem du dich richtest und deine grenzen stecken, du kannst dich ja immer ein wenig vorarbeiten das geht nicht von heute auf morgen. Wenn der Muskelkater dann schon mal da ist hilft eigentlich nur ein Warmes Bad zur Muskelentspannung so regenerieren sich deine Muskeln auch schneller. Lass dir an besten mal von einen Trainer über die Schultern schauen oder arbeite mit ihn einen auf dich abgestimmten Trainingsplan aus, falls du überhaupt gescheite Trainer hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReneBL
30.03.2012, 20:00

Danke fürn Stern ;D

0

Ja von Stress kann das kommen, gerade in diesem Bereich. Geh mal zu deinem Arzt und lass dich abtasten, vielleicht verschreibt er dir ein Rezept für Massage. Zudem helfen auch Wärmekissen ganz gut dabei. EInfach in den Nacken legen, es sich gemütlich machen und mal ne halbe Stunde entspannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Täglich trainieren ist ohnehin nur dann gut, wenn man dann auch unterschiedliche Muskeln trainiert. Der Körper braucht diese Ruhephasen einfach. Schau mal, ob du ein Studio findest, welches eine Infraotkabine hat. So eine Sitzung ist ganz gut gegen Verspannungen, da sie die Durchblutung anregen. Bei unserer gibt es auch ein spezielles Programm gegen Rückenbeschwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ey,

Stress ist für vieles verantwortlich, auch für Muskelverspannungen, denn unter Stress atmest Du häufig falsch, die Muskeln werden unter zusätzlicher Anspannung mit Sauerstoff unterversorgt, die Asiaten wissen seit Jahrhunderten um das Problem!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) man muss einen tag ruhe zwischen den trainingstagen machen,. da kannst du dann kardiotraining machen.

2) wärme und geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?