Muskelkater nach Sturz vom Pferd?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hab ich immer, wenn ich den Boden geküsst hab😆 Das sollte die nächsten Tage wieder weg gehen :)

Hört sich so an, als hättest Du damit gute Überlebenschancen 😉

Ich würde mir da jetzt keine Sorgen machen. Falls es problematisch ist für die Schule / Sportuntericht, oder es nach paar Tagen nicht besser wird, würde ich zum Arzt gehen.

Hier ist kein Arzt - und nicht mal der kann Ferndiagnosen machen.

Gute Bessetung!

Danke! werde jetzt 1-2 Tage abwarten und dann weiter sehen:)

1

Man kann ja auch ohne Arm ganz gut leben 😉😉

Aber Spaß beiseite: Das ist völlig normal, dass man ein paar Tage Schmerzen hat wenn der Körper ungewohnte und unnatürliche Bewegungen gemacht hat.

Bisschen Sportsalbe / Voltaren / Dolobene könnte helfen... ansonsten abwarten. Wenn es blau wird oder anschwillt würde ich allerdings zum Arzt gehen. Gute Besserung!

1
@dap123

War nach 2-3 Tagen komplett weg. Neulich ist mir das gleiche mit dem Bein passiert (anderes Pferd, unglücklicher Umstand) und da war das selbe wieder 3 Tage lang

1

Das könnte eine Zerrung sein, weil du vermutlich gegengesteuer hast. Lass aber troztdem mal einen Arzt "drüber sehen". Sei froh, dass es so glimpflich abgegangen ist. Mir ist fast das Gleiche passiert, allerdings mit Sattel aber ohne Steigbügel, die ich überergeschlagen hatte. Mein Pferd ist bei der Rechtskurve in eine Vertiefung getreten und ich bin auch heruntergerutscht und auf den Steiß gefallen. Diagnose: Stauchung 4. Lendenwirbel und dann monatelange Pause.

Alles Gute!

Danke, ich warte noch 1-2 Tage hab wenns dann nicht weggeht sehe ich weiter

0

Barhufer im Galopp reiten?

Ich habe ja ein Pony. Sie ist Barhuferin, liebt aber den Schnee. Gestern war der Hufschmied da und jetzt hat sie wieder wundervoll kurze Hufe.

Aber ist es überhaupt gut für ein Pferd, welches Barhufer ist im winter durch den Schnee zu reiten? (nicht eisig) Ich bin sie nämlich heute geritten. Ihr hat es total gefallen und sie wollte nicht mehr langsamer als Trab gehen. Ist das normal? sie fing sogar auf einem Waldweg einfach(ohne dass ich es wollte) zu galoppieren an und ließ sich nicht mehr stoppen. Info: sie ist unausgebildet...

...zur Frage

Probleme mit meinem Fuß :/

Hallo bei reiten habe ich immer ( ich hatte es ca1 Jahr dann war es weg und jetzt ist es wieder da ) ein Problem mit meinem Fuß : nach ca 30 Minuten habe ich immer, nur im linken Fußgelenk , ein Gefühl das jemand die ganze zeit mit einer Nadel in mein Fußgelenk sticht. Ich muss Dan immer durchparieren un den Schritt meinen Fuß aus dem Steigbügel nehmen und warten bis es aufhört. Es ist egal ob ich aussitze oder leichttraben. Geändert habe ich ( also reit Art , Pferd USW ) in dieser zeit auch nichts. Kennt ihr sowas habt ihr das vielleicht selber oder kennt jemanden der sowas hat/hatte ? Ich wäre euch für Tipps dankbar.

Und kommt jetzt bitte nicht mit : Stell dich nicht so an . Es tut wirklich höllische weh :/

Danke

...zur Frage

Wie lange und auf welchem Niveau sollte man reiten?

Hey,

also erst mal: Ja, ich weiß, dass das bei jedem sehr unterschiedlich sein kann und dass das von vielen verschiedenen Sachen abhängt, aber darum geht es mir ja! Also wäre ja auch langweilig, wenn alle gleichlange und gleich gut usw. reiten.... also, wie ihr es in der Überschrift schon sehen könnt, würde ich mal interessieren, falls ihr reitet, wie lange ihr das schon macht und auf welchem Niveau ihr jetzt steht?! (könnt vielleicht noch dazu sagen: Dressur, springen usw, wie oft, auf RB oder eigenem usw....) Ja, jeder kommt unterschiedlich schnell voran, aber ich möchte mal gerne wissen, wie ich mich da so einschätzen kann und was so ungefähr eurer Meinung nach der Durchschnitt ist! und was meint ihr, ist normal wenn man so und so viele jahre schon reitet, wie weit man dann ist?dafür würde ich mich über viele antworten freuen, aber bitte seid ehrlich!!! Danke und LG :))

...zur Frage

DĂŒrfen das Pferde essen?

Huhu, Also leider darf mein Kaninchen wegen einer Krankheit die Wiesenringe von Vitakraft (heißen auch Grün- Rollis) Nicht essen auch so art Pellets nur dicker und "zerbrechlicher". Da wir auch leider die Verpackung schon weggeschmissen haben, weiß ich die Inhaltsstoffe nicht.

Im Internet habe ich folgende gefunden (vom Fressnapf haben es aber im Kaufland gekauft) Nur von den Wiesenringe (!) von den "Pellets" habe ich leider kein Plan mehr :( Vitakraft Grün-Rollis für Nager 500g

Zusatzstoffe pro kg Vitamin A (E672)5000 IEVitamin D3 (E671)600 IEVitamin C300 mgSelen (E8)0.2 mgEisen(E1)80 mgJod (E2)0.2 mgKupfer (E4)12 mgMangan (E5)30 mgZink (E6)40 mg ---------- Analytische Bestandteile
Rohfaser 13 %

Zusammensetzung
Getreide 47%
Pflanzliche Nebenerzeugnisse (Luzerne 27%)
Gemüse


Leider bin ich mir bei paar Inhaltsstoffen nicht 100% sicher (ich habe zwar Pferde und weiß auch bescheid was sie essen dürfen, doch fragen darf man ja nochmal ;) )
Vllt. könnt ihr mir evtl. einiges nennen was sie hier von NICHT essen dürfen. Vllt. dürfen sie auch alles essen. Es kann ja auch sein, dass jemand die "Pellets" kennt und vllt weiß was für Inhaltsstoffe sie haben.
Hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte sie auch nicht einfach wegschmeißen, wenn man sie noch verwenden kann.
Glg

...zur Frage

Verletzungen beim Pferd...

Hallo. Bei mir am Stall wurde heute ein Pferd longiert. Es ist noch jung (4 Jahre) und es wird nicht wirklich ausgelastet. Nun ja, beim longieren hat es dann halt gebuckelt, wobei die SteigbĂŒgel runtergerutscht sind und dann ist es mit einem Hinterbein in den SteigbĂŒgel gekommen. Es ist dann halt da hĂ€ngen geblieben und gestĂŒrzt. Außerdem ist dabei der Sattel unter den Bauch gerutscht, da der Gurt auch viel zu lang fĂŒr das Pferd ist. Es ist dann halt wieder aufgestanden und mit dem Sattel unterm Bauch erstmal mega abgegangen. Als es hat sich dann wieder beruhigt hatte haben die nachher halt auch geguckt und es hat nicht gelahmt oder so. Also es waren keine Verletzungen zusehen... Aber es kann ja auch passieren, dass Verletzungen dann halt erst ein paar Tage spĂ€ter auftreten. Das Pferd hatte im Februar/MĂ€rz (?) auch eine OP an den Hinterbeinen. Ich weiß jetzt aber nicht genau was, aber ich glaube was mit den BĂ€ndern. Ich mach mir jetzt Sorgen um das Pferd, da das echt brutal aussah. Weiß jemand von euch, was da eventuell noch auftreten könnte an Verletzungen oder ist das eher unwahrscheinlich, das da was passiert?

Danke schon mal fĂŒr die Antworten. Lg

...zur Frage

Kann mein Pferd Muskelkater haben?

Habe gestern meine Pferd longiert, dabei ist sie über Cavaletti gelaufen. Heute beim Putzen hat sie auf beiden Seiten weggezogen. Ist dabei aber stehen geblieben. Kann es sein das sie Muskelkater hat? Osteipath ist schon informiert, aber noch keine Rückmeldung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?