Muskelkater in Wade...weiterhin ziehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist normal, ich hatte nach meinem Bein trainingstag, Kickboxen und da hatte ich 4 mal extrem starke Krämpfe, sowas hatte ich noch nie. nach 4-5 Tagen war es weg, davor war immer ein leichtes ziehen zu spüren

10

danke hab nur angst wenn ich dann ins bett gehe

0
10

danke hab nur angst wenn ich dann ins bett gehe

0
10

stimmt

0

Normalerweise sollte es morgen wieder weg sein. Ist wie nach Sport der Muskel hat sich von dem Krampf (die Muskeln arbeiten da ja) noch nicht ganz erholt.

10

danke ;)

1

Bei mir geht das nach 1 Tag wieder weg. Wenn ich das nachts hatte, tut's am nächsten Tag noch meist ein bisschen weh, und dann geht das wieder weg :) Geh schlafen, warte bis morgen und wenn's dann nicht besser wird dann kannst du doch mal zum Arzt, vielleicht hat der einen besseren Tipp :)

LG

seit 3 Tagen verkrampfte Waden (nur ein Bein ist betroffen!)

Habe nichts besonderes gemacht, vor 3 Tagen morgens gemerkt, dass mein eines Bein in der Wade weh tut. Das hat sich dann bis zu einem Wadenkrampf entwickelt, der aber nicht mehr verschwindet. Die Stärke des Krampfes ist nicht so stark, wie bei einem Wadenkrampf, der plötzlich in der Nacht kommt, sondern eher so latent die ganze Zeit. Ich hab schon angefangen hochdosiert Magnesium zu nehmen und die Wade mit Tigerbalm eingerieben, aber wirklich helfen tut das nicht. Besonders morgens ist es am schlimmsten, da kann ich kaum auftreten und muss erst ein paar Minuten gegen drücken.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Symptomen und kann der Arzt was anderes machen, als massieren und mir ne Salbe verschreiben? Oder klingt das für euch nach was ernstem? Ich danke für eure Ratschläge!

...zur Frage

Taubheitsgefühl im Fuß,Schmerzen im Bein?

Guten Abend :)

Vor 2 Tagen war mein Bein eingeschlafen seitdem ist mein Fuß taub (nicht ganz taub also dieses Gefühl von eingeschlafen) und meine Wade fühlt sich an als hätte ich Muskelkater.Außerdem zuckt in der Wade fast den ganzen Tag ein Nerv. Ich hatte soetwas schonmal im großen Zeh am anderen Fuß was dann nach ein paar Wochen von alleine wegging.Jetzt bin ich aber verunsichert weil das ganze Bein bis zum Knie betroffen ist.Weiß vielleicht jemand was das sein könnte?Und sollte ich besser mal zum Arzt damit gehen?

...zur Frage

Wadenkrampf höllische schmerzen was tun?

Hallo zusammen, Ich bin 17 und hatte letzte Nacht einen heftigen Wadenkrampf.... ich hatte auch schon hin und wieder alle 5 oder 6 Monate mit 15 oder 16 mal nen Krampf im Fuß oder in der Wade also ziehmlich selten.... jedoch tut meine Wade nach einem ganzen Tag immernoch höllisch weh.. durch die Kälte draußen noch mehr.... ich kann mein Bein noch nichtmal anwinkeln oder auf die Stelle leicht drücken weil es höllisch weh tut. Was kann ich machen damit der Schmerz weg geht? Habe schon Dehnen und Massieren probiert.. hilf nicht:/ Bin um jeden Ratschlag dankbar.

...zur Frage

Was kann ich gegen Scherzen im Bein nach einem Wadenkrampf tun?

Ich hatte vor 2 Tagen einen Wadenkrampf. Nun tut mir seit 2 Tagen die Wade weh und ich kann nicht mehr richtig laufen.

Warum ist das so und was kann ich dagegen tun? Magnesium nehme ich bereits.

...zur Frage

Plötzliches starkes ziehen in meiner rechten Wade?

Guten Tag Als ich heute morgen erwachte und meine Beine strecken wollte, kam plötzlich ein komisches, starkes ziehen in meine rechte Wade. Die Muskeln in der rechten Wade, waren beim drücken sehr hart und schmerzhaft. Nach 2-3 Minuten war der grösste Schmerz vorüber, doch als ich 1 Stunde später aufstehen wollte, konnte ich mein Bein fast nicht belasten da es so weh tat. Ich dachte zuerst an einen Wadenkrampf doch der sollte nicht nach 1 Stunde beim Laufen noch schmerzen machen. Auch jetzt habe ich schmerzen beim laufen oder beim Bein strecken. Was könnte das gewesen sein? War es doch ein Krampf? Es war das erste mal, dass ich so etwas hatte. Mit freundlichen Grüssen!

...zur Frage

Extremer Waadenkrampf, Bluterguss, was soll ich tun?

Guten Abend Ich hatte gerade eben einen extrem schmerzvollen Wadenkrampf. Auf einmal Verkrampfte sich meine ganze Wade, ich spürte einen geschwollenen Knollen in meiner Wade und es entspannte sich erst etwa fünf Minuten später. Die schmerzen waren wirklich unerträglich. Jetzt habe ich immer noch starke schmerzen, und sobald ich mein Rechtes Bein belaste, verkrampft sich wieder alles. Ausserdem bildete sich gleich während/nach dem Krampf ein Bluterguss an der stelle wo auch dieser 'Knollen' war und meine wade ist auch immernoch leicht angeschwollen. Was kann das sein und was soll ich tun? Kühlen oder besser nicht? Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?