Muskelkater hilfeeeee?-?-

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Michelle! Ein seltener Fall - eigentlich spürt man die Folgen erst am nächsten Tag.

Was ist passiert? Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst. Sicher ist es schon besser, alles Gute.

kami1a 06.02.2015, 16:40

Tipp : trainiere immer komplex, vermeidet auch Dysbalancen. Und nie die Beine vergessen.

Danke für den Stern.

0

Leider gibt es kein Allheilmittel gegen Muskelkater. Du kannst probieren, ob Magnesium etwas hilft, ein warmes Bad nehmen und dir eine leichte Massage gönnen. Das sind allerdings Dinge, die höchstens etwas lindern, ebenso wie leichte Bewegung. Keinesfalls jedoch hartes Training! Muskelkater ist ja im Grunde eine kleine Verletzung des Muskels bzw. viele kleine Verletzungen...da sollte man auf intensives Training erstmal verzichten. Das nur als Anmerkung, falls du diese Idee hattest ;) Lg

Was möchtest Du wissen?