Muskelkater danach mehr Muskeln (aufbau)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Wenn Du wirklich schon mit 14 hartes Krafttraining gemacht hast so ist das einfach zu früh.

Muskel-guide sagt dazu : “Wird das Bodybuilding sehr intensiv betrieben, können die Wachstumshormone, die eigentlich für das Längenwachstum zuständig sind, dieses vorzeitig bremsen und sich vorwiegend dem Aufbau der Muskelmasse widmen. Das Bodybuilding kann tatsächlich Hormonschwankungen im Körper bewirken die zum Abbremsen des Längenwachstums führen.“ 

Meide die Häufung extremer Belastungen, alles Gute.

Wenn du Muskelkater hast, hast du ausreichend trainiert. Versuche die Untensität stetig zu steigern!
Der Muskel wächst, nach Belastung durchs Training, in den Ruhephasen (Schlaf).

Wodrauf du mehr achten solltest ist die Ernährung - mach mal einen Kalorienüberschuss, das bringt dir noch am meisten in Kombination mit hartem Training!
Denn dein Körpergewicht ist definitiv ausbaufähig ;)

Liebe Grüße

Also viele Kalorien oder wenig?

0

Hallo Mazii, 

wenn du Muskelkater hast, heißt dies das der Muskel an paar Stellen leicht angerissen ist. Der freie Platz der dadurch ensteht wächst nach, wodurch die Muskeln wachsen werden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Liebe Grüße
- HarixNET 

...habe mir den letzten Absatz jetzt mehrmals durchgelesen und ich weiß immernoch nicht was du willst.

Muskelkater ist kein Zeichen für Muskelwachstum, wenn du das meinst.

Muskelkater entsteht, da der jeweilige Muskel durchs Training beschädigt wurde.
Diese Beschädigungen werden vom Körper durch Proteine repariert. Somit wird der Muskel stärker wieder aufgebaut als er vorher war.

Doch, Muskelkater ist absolut notwendig für Muskelaufbau!

0
@Thelostboy342

Ich bin mittlerweile bei 96kg auf 188cm mit 13% kfa und ich habe außer in den Beinen NIE Muskelkater, trotzdem wachsen die Muskeln wie Unkraut.

Es gibt einen Unterschied zwischen Wachstumsreiz setzen und den Muskel komplett zu zerschießen !

Wenn man richtig und hart trainiert, wächst der Muskel - völlig egal ob mit oder ohne Muskelkater und wer ausreichend Gefühl für seinen Körper hat, der merkt auch wann der Muskel am Ende ist und wann nicht.



0

Was möchtest Du wissen?