Muskelaufbau warum Kalorienüberschuss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi!

Wenn du Muskeln aufbaust, passiert in deinem Muskel folgendes: Durch das Training entstandene, mikroskopisch kleine Risse (Mikrotraumata) werden mit Protein, das aus der Nahrung kommen muss, gefüllt. Dadurch vergrößert sich der Muskel, er wächst und du siehst muskulöser aus.

Für diesen Vorgang braucht dein Körper viel Energie in Form von Kalorien aus der Nahrung.

Angenommen, dein täglicher Kalorienbedarf beträgt 2500 kcal. Dann bedeutet das, dass dein Körper mit 2500 Kalorien alle Aufgaben, die er zu tun hat, bewältigen kann. Kommt jetzt allerdings Krafttraining dazu und du willst, dass deine Muskeln wachsen, dann braucht dein Körper für diesen Vorgang zusätzlich zu seinem normalen Kalorienbedarf nochmal Extrakalorien - also ein Kalorienüberschuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Soll der Körper Muskeln aufbauen so braucht er mehr Energie als bisher und das geht halt nur über die Nahrung, Aber wenn man da gleich anfängt täglich Kalorien zu zählen so ist das ein Fehler. 

Man sollte zunächst einfach mit einem komplexen Training beginnen und sehen was passiert. Oft macht das Training einfach Hunger und schon passt alles. 

Ich habe so über Jahre knapp 20 kg zugelegt - Kalorien habe ich nie gezählt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cool6000
31.08.2016, 23:20

Sorry wenn ich so blöd frage hast du an 20kg Muskelmasse oder Fett zugelegt :D?

1

Ein Haus kann man auch nicht ohne ausreichend Baustoffe bauen.

Das ist bei unserem Körper nicht anders.

Damit der Körper Proteine in die Muskulatur einlagern kann, muss er welche mit der Nahrung in ausreichender Menge zugeführt bekommen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper wächst nur / baut neue Muskulatur auf wenn er A) genügend Energie dazu zur Verfügung hat und B) dazu 'gezwungen' wird durch Training.

So bauen halt auch die Profis auf. Wenn man konstant auf 7% Körperfett bleibt, wird man nicht sichtbar mehr.
Profis wie z.B. markus rühl waren schon sehr 'fett' in der Massephase, um halt nochmal mehr Muskulatur draufzupacken, da reichlich Energie und Nährstoffe zur Verfügung standen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Gute Frage.

Dazu gibt es im worldwideweb aber genügend Erklärung und auch einige relativ gute Rechner, um deinen persönlichen Bedarf abzuschätzen. 

Aber komme ich zu deiner Frage.

Der Körper benötigt einen Minimumbedarf am Tag an Kalorien. Das ist der Grundumsatz, welcher dich am leben hält und deine Orga mit genügend Energie versorgt.

Jetzt beim Krafttraining (oder sonstige Tätigkeiten) muss der Körper aber mehr Kraft und Energie aufbringen und dementsprechend mehr Kalorien zu sich nehmen. Das ist der Leistungsumsatz.

Und beides zusammen nennt man den Gesamtumsatz.

Dieser ist von Person zu Person unterschiedlich!

Ich hoffe ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Kalorien, also die Nahrung die Bausteine für den Muskelaufbau sind.
Ohne Bausteine nützen dir auch Arbeitskräfte nichts bei einem Häuserbau (ich weiss seltsamer vergleich, aber triffts in etwa:P).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?