Muskelaufbau und richtige Ernährung für dünnen Körper

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also Muskel bzw. Massezuwachs kommt durch Training und Ernährung.

Ernährung macht echt einiges aus- da du dünn bist hau ordentlich rein- aber bitte nicht jeden schei# den du findest

Dünne Leute wie du brauchen viele komplexe Kohlenhydrate , die in Vollkornnudeln, Reis, Kartoffeln, Haferflocken, Vollkornbrot etc. zu finden sind

Auch nicht an Eiweiß sparen- Eiweißpulver brauchst du nich, das is eigentlich Geldverschwedung- Gute Eiweißquellen wären: Magerquark, Hüttenkäse, Puten oder Rindfleisch, Lachs bzw. allgemein Fisch, Hülsenfrüchte

Und ess auch ordentlich Fett in Form von Nüssen, Olivenöl oder Käse

Schau das du zwischen 6 und 8 mal am Tag isst, und das jede Mahlzeit KH´s, Eiweiß und Fette enthält. Rechne mal deinen Kalorienbedarf aus, und hau auf den mal 500 extra Kalorien drauf. Dann wird das schon

Protein- und Eiweißreiche Ernährung , dazu gutes Training und dann wird das ! :-)

Hey!

Vor 2 Monaten hatte ich das gleiche Problem ^^

Seitdem ich beim Fitness bin, nahm ich schon 5kg zu, das liegt nicht alleine am Training, sondern auch am Essen. Grundregel 1 beim Essen ist: VIEL Weitere Tipps sind, dass du versuchen musst, 8 x am Tag zu Essen, sehr gut ist Müsli zum Frühstück, und in einem Shake vorm schlafen gehen, weil dann selbst in der Nacht noch was verarbeitet werden kann. Für deine Schulstulle solltest du eher Vollkorn Brötchen und Geflügel bevorzugen, dazu immer leckeres Obst essen und abundzu ruhig eine Wieder/Bockwurst (Geflügel).

Wenn du erstmal genug isst, wird dir der Muskelaufbau leichter fallen, im Internet sind genügend Trainingspläne vorhanden, aber lass deinem Körper auch Pausen vom Training!

P.S. Bin auch 15 :)

Viel Glück!

Zeit ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Steigerung des Körpergewichtes.

Du solltest zunächst einmal wissen, dass Muskeln mehr als Fett wiegen.

Das bedeutet, dass dein Plan, Muskelmasse aufzubauen schon einmal gut ist.

Gehe nach einem Ganzkörpertrainingplan vor.

Mögliche Übungen:

  • Hammercurls
  • Dips
  • Klimmzüge
  • Rudern im Stehen
  • Aufsteiger mit Kurzhanteln
  • Kniebeugen
  • Bankdrücken

Und: Mehr essen, als du verbrauchst. (Kalorienbedarf im Internet berechnen).

Iss fünf bis sechs Mahlzeiten am Tag.

Was möchtest Du wissen?