Muskelaufbau und Abnehmen!?

7 Antworten

Erstmal Glückwunsch dass du schon so viel Gewicht verloren hast ;). Bleibe schön dran und stelle vorallem die Ernährung um! Ansonsten nimmst du danach ruckzuck wieder zu. Du kannst nach dem Training gerne einen Shake nehmen, für die Muskeln wird er dir eher weniger etwas bringen wenn nicht auch die restliche Proteinzufuhr stimmt. Allerdings halten solche Shakes, oder allgemein Proteinreiche Nahrungsmittel, lange satt. Du kannst dir auch gerne selber einen Shake aus Quark machen! Der hält nochmal länger satt weil das darin enthaltene Casein schwerer verdaulich ist. Für so einen Shake einfach 300g Quark (magerstufe), 150ml Milch, Früchte aus der Dose oder aus dem Glas, oder Rote Grütze oder selbst ein paar Mandarinen, Äpfel, Bananen hineinmixen. Schmeckt wie Sahnedessert aber ist 10x gesünder ;) Mfg

Wenn du Muskeln aufbauen willst, dann solltest du Eiweiß und Proteine zu dir nehmen. Willst du abnehmen, dann ersetze die Kohlehydrate in deiner Ernährung weitestgehend durch Ballaststoffe und Vitamine, wie sie in fast allesn Salaten und Gemüsesorten enthalten sind.

Dein Trainingsprogramm sieht schon sehr gut aus. Allerdings würde ich immer mindestens 30-45 Minuten Ausdauersport machen, da die Fettverbrennung im Körper immer erst dann einsetzt, wenn die körpereigenen Kohlehydratspeicher aufgebraucht sind. ;)

okay soll ich denn Shake benutzen um denn Fettreduzieung zu machen oder weg lassen? ?

0

Wie bei den Mädchen auch hier die Antwort: Man kann NICHT an einer Stelle gezielt abnehmen. Nie. Du kannst deinen Genen nicht abtrainieren wo sie die Notreserven einlagern.

Dein Gewicht bewegt sich ein einem ganz normalen Bereich, du hast - wahrscheinlich bedingt durch deine Anbahme bisher - wohl einfach noch viel überschüssige Haut. Die geht nicht von heute auf morgen weg, und schon gleich nicht auf diese Shakes. Wer verkauft die eigentlich dass die jeder glaubt nehmen zu müssen?! Das Pulver macht nichts Anderes als Eiweiß in der Nahrung auch: es unterstützt den Muskelaufbau. Iss lieber was normales, bevor du dir diese teuere chemische Ka*ke reinziehst.

Gibt dir und deinem Körper einfach mal noch ein halbes/ganzes Jahr Zeit, mach dein Sportprogramm weiter und iss das was du die letzten Wochen auch gegessen hast - scheint ja eine gute Wahl gewesen zu sein, wenn man damit 10-15 Kilo abnehmen konnte.

(Und verwechsle Haut + Gewebe draunter nicht gleich mit blankem Fett, bitte.)

Was ist an Proteinshakes denn teurer, chemischer Sche*ß? Weißt du überhaupt wie die hergestellt werden? Und ich denke dass man mit einem Shake billiger kommt, wenn man den direkten Proteinvergleich mit ein paar Putenbruststeaks macht.

0
@AlphaGamer2

Ja, ich weiß wie die hergestellt werden. Ziemlich genau sogar. Und ich weiß dass man drauf verzichten kann, wenn man sich nicht gerade aufpumpen möchte wie Popeye. Und von teuer/billig war auch nie die Rede. So ein Steak ist doch im Welten attraktiver als Nahrung denn ein Glas voller weißer Pampe...

0

Was möchtest Du wissen?