Muskelaufbau trotz wenig eiweiß?

6 Antworten

Eiweiß wird viel zu überbewertet. Bei einer ausgewogenen Ernährung hat man meistens genügend, 2g müssen es nicht sein, die Hälfte reicht auch schon.

Wichtiger ist, dass du sonst genügend isst, sonst passiert nichts. Vorallem komplexe Kohlenhydrate.

Die meisten Menschen in unseren Breiten nehmen mit ihrer normalen Kost bereits mehr Eiweiß auf, als notwendig. 2 g pro kg Körpergewicht brauchst du bestimmt nicht. Rechne mit höchstens 1,5 g.

100 g Nudeln (roh gewogen) haben ja schon etwa 13 g Eiweiß, 100 g Erdnüsse fast 30 g, 100 g Gouda fast 22 g, Brot/Brötchen etwa 7 g ...

Da kommt über den Tag einiges zusammen, rechne doch mal nach.

Für Normaltrainierende sin 0,8g Eiweiß pro kg/Körpergewicht genug. Es bringt absolut keinen Vorteil, höhere Mengen Eiweiß zu sich zu nehmen, es sei denn man fährt das Trainingspensum eines Wettkampfprofis. Ansonsten belastet es nur unnötig den Geldbeutel und die Nieren. Auch wenn tausende junge Männer sich von umtriebigen Supplementenherstellern etwas anderes einreden lassen.

Was möchtest Du wissen?