Muskelaufbau Trainingsprogram: Reicht jeden 3. Tag Pause?

4 Antworten

Dann machst du jede Woche 4-5 mal Krafttraining, das ist recht viel, aber das kann man so machen. Wenn dich dein Muskelkater am 2ten Trainingstag bei den Übungen beeinträchtigt, dann machst du einfach 1-2 Tage Pause und beginnst dann mit dem 2ten Training. Muskelaufbau hauptsächlich im Oberkörper ist dumm. Durch das Beintraining werden besonders viele Wachstumshormone ausgeschüttet, und die helfen beim Muskelaufbau im gesamten Körper.

Ja, reicht allemal. Du könntest da sogar zum schwimmen oder laufen gehen. Aber ohne gr0ße Anstrenung. Nur so dass es dich nicht überanstrent. Sauna ginge auch. Es wäre sogar möglich jeden 4. Tag Pause. Beim Training solltest du so vorgehen. Zwischen den Sätzen höchstens eine Minute Pause, nicht zu lange quatschen und ablenken lassen. Mind. 100Min. davon 10min aufwäremen trainieren.

Jo okay danke^^

Sollte ich dann den Trainingsplan einhalten, auch wenn ich Muskelkater habe?

0

Es könnte kontra produktiv sein einen Muskel zu trainieren der noch schmerzt. Muskelkater heißt, dass du deinem Muskel durch das Training Mikrorisse zugefügt hast ( das brauchst du zum Muskelaufbau) wenn der Muskel heilt stellt er sich auf eine erneute Belastung ein und wächst. Du solltest einen Plan erstellen der deinen Muskeln genug Ruhe gewährt. Du kannst zum Beispiel Montag Brust und Trizeps, am Dienstag rücken und Trizeps, Mittwoch Beine und am Donnerstag noch mal die Muskelgruppe auf die du besonders viel Wert legst.

Vergiss nicht, dass du für den Muskelaufbau genug essen musst besonders Eiweiß. Du solltest außerdem nicht länger als 1 1/2 Stunden trainieren, da du bei zu langem Training auch Muskeln abbauen kannst.

Viel Glück weiterhin.

Beintraining - Trainieren bis man nicht mehr laufen kann

Wenn man seine Beine trainiert, gerade beim Muskelaufbau, sollte man sie so trainieren, dass man am nächsten Tag kaum laufen kann oder so, dass es angemessen ist und ich zwar noch laufen kann, aber man die Schmerzen spürt?

...zur Frage

Umgang mit Muskelkater (Training, Regeneration usw.)!?

Hallo zusammen,

ich habe die letzten 2 Monate nach einem Ganzkörper-Trainingsplan mit dem Ziel Fettabbau und ein wenig Muskelaufbau bzw. Grundlage dafür trainiert:

-Cardio + Kurzhantelübungen + Übungen -> Di, Do und So

Nach 8 Wochen wollte ich nun die Übungen austauschen und hab Dienstag das erste mal nach meinem "neuen" Trainingsplan trainiert. Jetzt habe ich aber ziemlichen Muskelkater in verschiedenen Regionen bekommen (vorallem Beine und Bauch). Ist das normal? Die Muskelgruppen die ich trainiere sind ja die selben.

Ich wollte den Donnerstag (also heute) dann lieber nur auf das Cardiotraining beschrenken (30-45 Min Crosstrainer). Ist das ratsam? Mach ungerne nichts (ausser es geht nicht anders). ^^

Eins noch: Wie sieht es mit meinen regelmäßigen Trainingseinheiten aus. Muss ich mit so einem Muskelkater nur anfangs rechnen? Würde gerne wieder auf meine 3 Tage in der Woche kommen. Pause mit dem Krafttraining habe ich mir erstmal bis Samstag vorgenommen in der Hoffnung der MK ist weg und ich krieg meinen turnus wieder ab darauf den Dienstag.

Danke schonmal ;)

...zur Frage

Muskelaufbau 3er split?

DANKE dass du das liest! Trainiere zurzeit einen 3er split, bin mit aber mit den regenerationsphasen unsicher, wie ich sie aufteilen soll. Also der Plan (aktuell): 1. Tag Pull (Lat, Bizeps, Trapez, Hintere schulter) 2. Tag (Brust, Trizeps, Schulter) 3. Tag (Quad, Beinbeuger, Waden, Unterer rücken) 4. Tag Pause Dann alles wiederholen Nur habe ich das Gefühl, dass ich am 4. Tag schon wieder mit dem Pull Training wieder anfangen kann, dementsprechend Donnerstag mit push weitermachen kann... Frage: Soll ich die Regeneratuonszeit (jeder 4. Tag) so lassen oder kann ich sie auch ändern? Bin 15 jhr., 170cm und 55kg Trainiere seit 1 1/2 Jahren (immer wieder pause)

...zur Frage

6 Mal die Woche Trainieren (Muskelaufbau, Trainingsplan)

Hallo Gute Frage Community. Ich bin 17 Jahre alt und ich gehe ins Fitnessstudio und ich würde gerne Fragen wie ihr diesen Trainingsplan findet. Ich Trainiere jede einzelne Muskelgruppen zweimal pro Woche, ich Trainiere schon seit 4 Monaten und 15 Tagen. Vom Körperaufbau bin ich eher der athletischer Typ und ich habe auch sehr gute Fortschritte gemacht vom Körperaufbau von der Regeneration Zeit würde es ausreichen. Mein Trainingsplan würde dann so aussehen.

Montag: Brust, Arme, Bauch Dienstag: Beine Mittwoch Rücken, Schulter, Arme, Bauch Donnerstag: Frei Freitag Tag 1 Samstag Tag 2 Sonntag Tag 3 ....

Wie findet ihr diesen Trainingsplan ? Ist es doch zu viel ? 4 mal die Woche arme ist das zu viel ? Ist es Übertraining ? oder würdet ihr mir doch lieber so einen Trainingsplan empfehlen.

Montag: Rücken Schulter, Arme Dienstag: Beine Bauch Mittwoch: Pause Donnerstag: Brust, Trizeps, Bauch Freitag: Rücken Schulter, Bizeps Samstag: Frei Sonntag: Beine, Bauch Montag: Brust, Trizeps, Bauch

und immer so weiter

Was empfehlt ihr mehr ? oder sollte ich einen ganz anderen Trainingsplan haben ?

...zur Frage

2erSplit, ja oder nein/Fitness?

Sollte man anfangen einen 2ersplit zu machen nach 6monate trainingserfahrung, obwohl man davor zb an einem tag nur Rücken/bizeps ,1tag pause dann brust/trizeps gemacht hat ? Zieht man daraus vorteile oder wie ist das ? Hat man danach auch genauso erfolge wie davor?

Also wäre dieser Plan hier eher gut oder schlecht? 

https://www.sportnahrung-engel.de/trainingsplaene/muskelaufbau-beginner/2er-split-trainingsplan-bodybuilding

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?