Muskelaufbau Trainingsprogram: Reicht jeden 3. Tag Pause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann machst du jede Woche 4-5 mal Krafttraining, das ist recht viel, aber das kann man so machen. Wenn dich dein Muskelkater am 2ten Trainingstag bei den Übungen beeinträchtigt, dann machst du einfach 1-2 Tage Pause und beginnst dann mit dem 2ten Training. Muskelaufbau hauptsächlich im Oberkörper ist dumm. Durch das Beintraining werden besonders viele Wachstumshormone ausgeschüttet, und die helfen beim Muskelaufbau im gesamten Körper.

Es könnte kontra produktiv sein einen Muskel zu trainieren der noch schmerzt. Muskelkater heißt, dass du deinem Muskel durch das Training Mikrorisse zugefügt hast ( das brauchst du zum Muskelaufbau) wenn der Muskel heilt stellt er sich auf eine erneute Belastung ein und wächst. Du solltest einen Plan erstellen der deinen Muskeln genug Ruhe gewährt. Du kannst zum Beispiel Montag Brust und Trizeps, am Dienstag rücken und Trizeps, Mittwoch Beine und am Donnerstag noch mal die Muskelgruppe auf die du besonders viel Wert legst.

Vergiss nicht, dass du für den Muskelaufbau genug essen musst besonders Eiweiß. Du solltest außerdem nicht länger als 1 1/2 Stunden trainieren, da du bei zu langem Training auch Muskeln abbauen kannst.

Viel Glück weiterhin.

Ja, reicht allemal. Du könntest da sogar zum schwimmen oder laufen gehen. Aber ohne gr0ße Anstrenung. Nur so dass es dich nicht überanstrent. Sauna ginge auch. Es wäre sogar möglich jeden 4. Tag Pause. Beim Training solltest du so vorgehen. Zwischen den Sätzen höchstens eine Minute Pause, nicht zu lange quatschen und ablenken lassen. Mind. 100Min. davon 10min aufwäremen trainieren.

SkaterShaman 28.12.2013, 12:47

Jo okay danke^^

Sollte ich dann den Trainingsplan einhalten, auch wenn ich Muskelkater habe?

0

es kommt drauf an wie alt du bist wenn du schon über 20 bist ist das okay

Da dies ein Split Trainingsplan ist, hat jede Muskelpartie zwei Tage Regenerationszeit und dies sollte eigentlich reichen.

Muskeln wachsen nur, wenn sie genügend stimuliert werden, also kurzes, dafür intensives Training.

Die meisten Trainer haben schon Ahnung von ihrem Job, und im Gegensatz zu uns hier, hatte er dich vor Augen (:

Viel Erfolg weiterhin ! (:

Was möchtest Du wissen?