Muskelaufbau ohne viele kohlenhydrate?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!
Beim Muskelaufbau sollte man eher auf kohlenhydrate und eiweiss bauen, wie du weisst! Fett macht NICHT fett, aber beim muskelaufbau brauchen wir erstmals weniger fett, und mit kombination mit der hohen anzahl an carbs führt das zwar zum aufbau, doch dann baust du auchnoch fett auf. Beim normalem Aufbauen, bei dem du nicht reine muskelmasse aufbaust, mimmst du zwar auch fett zu, aber nichtsoviel wie bei fett+carbs. Also eher wieder carbs essen!

Nun mal ein paar Sachen für die Zukunft, der konkrete Fall ist ja nun gelaufen. Fett ist nix schlechtes und eine gewisse Grundmenge ist auch für den Muskelaufbau sehr wichtig, da Fett einen sehr starken Einfluss auf den Hormonhaushalt hat.

Protein ist der Baustoff der Muskulatur. Wie viel man brauch, da drüber scheiden sich die Geister. Wichtiger ist denke ich meist ein moderater Kalorienüberschuss, sprich 200-300 Kcal über seinen Bedarf. Wer tierische Lebensmittel isst, was du ja scheinbar tust (Magerquark), der kommt bei einem Kalorienüberschuss meist auf 1,2-1,5 Gramm Protein pro Kilo Körpergewicht, teilweise sogar drüber, das ist in jeden Fall ausreichend.

Ein gesunder Mensch mit gesunden Nieren und einer entsprechenden Flüssigkeitszufuhr muss sich auch nicht verrückt machen ob es hier oder da zuviel Protein wäre.

Was Kohlenhydrate angeht, die sind nun einmal ein schneller Energielieferant. Außerdem steuern sie den Insulinausstoß maßgeblich. Insulin ist einer der anabolsten Hormone im Körper.

Letztlich muss jeder selbst wissen was er macht, optimal für den Körper ist aber meist etwas Ausgeglichenes und Abwechslungsreiches. Das mag bei einen etwas mehr Fett sein, bei den anderen etwas mehr Carbs, wie man es halt mag. Essen soll natürlich auch schmecken und keine Qual sein oder ein steriler Vorgang wie das Tanken.

Also mach dich nicht verrückt, solange du dich nicht mit Fastfood, Süßkram und Alkohol vollstopfst, das ganze nicht Einseitig ist und du ein kleinen Kalorienüberschuss hast wirst du alles für den Muskelaufbau haben was du brauchst. Immerhin hat deine Reise sicherlich mal mit 3 Kilo auf 50 cm begonnen und du hast es ohne Proteinshakes oder darauf zu achten wie viel Kohlenhydrate du isst auf 49 Kilo geschafft, also bist 46 Kilo schwerer geworden. Klar der Wachstumsreiz kam da natürlich über die Gene und nicht durch Krafttraining, die Versorgung war aber trotzdem gegeben ohne, dass du dich groß gekümmert hast.

Belasse es so wie es jetzt ist. Mehr Kohlehydrate ist nicht erforderlich. Es gibt keinen zusammen zwischen Muskelwachstum und Kohlehydraten. Fett ist wichtig, Zucker nicht. Alles was Stärke ist, ist auch Zucker. 

Was du brauchst sind Proteine und Fette (Fleisch), Ballaststoffe, Vientiane, Mineralstoffe, Mikronährstoffe (aus Gemüse und wenig Obst)...Soja nicht, dann lieber Eier, Kartoffeln, Karotten, Brokkoli    



Was möchtest Du wissen?