Muskelaufbau ohne Erfahrung?

4 Antworten

Mit einem ausgewogenen Ganzkörpertraining wirst Du über die Zeit zu Deinem Ziel können.

Beschränke Dich nicht auf die genannten Körperregionen, auch wenn Du das möglicher Weise derzeit anders siehst.

Bis zum 20. Lebensjahr betreibe Functional Training (freie Gewichte & eigenes Körpergewicht) im Kraftausdauerbereich.

Das ist deshalb so, da derzeit das Skelett noch nicht stabil genug ist.

Vom Kraftausdauerbereich sprechen wir, wenn eine Zusatzlas 15 - 20 x in einem Satz sauber bewegt werden kann.

Später kannst Du dann höhere Intensistäten angehen.

Lektüre:

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Übungsblumenstrauss:

http://www.uebungen.ws/

Regenerationstage zwischen den Trainigstagen einlegen.

Günter

Kurz zusammengefasst: Massephase, Ganzkörpertraining (es sieht behindert aus, nur Brust und Arme zu trainieren, das bereust du irgendwann), viel trinken (pro 20 kg Körpergewicht 1 Liter), immer 1 Tag Training, 1 Tag Pause, Gewichte regelmäßig steigern (ggf. zusätzliche Gewichte kaufen oder Wiederholungen maximieren), Übungen aber dabei korrekt ausführen. ^^

Dann trainiere mit deinem eigenen körpergewicht.... aber was viel wichtiger ist: viel trinken, aufwärmen und Regeneration pausen einhalten...

Was möchtest Du wissen?