Muskelaufbau mit negativer Energiebilanz

6 Antworten

Mit einem Kaloriendefizit baut niemand Muskeln auf, sondern ab. Der Clou ist aber, dass du die wahre Kalorienbilanz nicht einfach an "Verbrauch minus Zufuhr" ablesen kannst, weil du ja auch Glykogen- und Fettdepots hast, mit denen der Körper haushalten kann. Mit ein paar Kilogramm Depotfett (die hat buchstäblich jeder) kannst du noch lange Muskeln aufbauen, auch wenn du mal 2 Tage 500kcal weniger isst als im Mittel nötig.

Na ja, es kommt vielleicht nicht so sehr auf den einzelnen Tag an, sondern auf die längerfristige energiebilanz.

Grundsätzlich baut man, wenn man abnimmt, aber keinen Sport macht, etwa zu gleichen Teilen Fett und Muskeln ab.

Wenn man abnimmt und sport macht, kann man weniger Muskeln und mehr Fett abbauen, aber man baut im Prinzip trotzdem immer auch etwas Muskeln ab.

Wenn man eine ausgewogene Energiebilanz hat und sport macht, dann kann man Fett abbauen und Muskeln aufbauen..

Der Aufbau funktioniert nur im kcal+, da sonst nur die Kreislauf- und lebenserhaltenen Funktionen des Körpers aufrecht erhalten werden. Je nach Kalorienüberschuss kann man aber auch viel an Fett zulegen, deshalb dürfte ein Überschuss an 500kcal ausreichen.

Du baust grundsätzlich nur im kcal+ auf. Es soll Leute geben, die im Kaloriendefizit aufbauen können, aber das gilt nur für Ausnahmen

Woher ich das weiß:Hobby – Durch Sport zwangsweise angeeignet

Nur mit KalorienÜberschuss Muskeln aufbauen? Wer hat dir denn so nen Mist erzählt? Muskeln werden aufgebaut indem du sie strapazierst bzw. trainierst. Ein Kalorienüberschuss ist nicht notwendig! Viel mehr sind muskelaufbauunterstützende Stoffe wie LCartin, Eiweiß,.. Von Wichtigkeit... Man kann auch mit einem Defizit an Kalorien fett abbauen und Muskeln aufbauen, sog. definierphase.. natürlich passiert das versetzt und nicht gleichzeitig aber es ist möglich

0
@thedarkknighttt

Sry, aber das ist einfach sachlich falsch, vor allem dein Hinweis auf irgendwelche sinnlosen Supplements...allein, dass du L-Carnitin als muskelaufbaufördernd darstellst, zeigt, dass du dich nicht wirklich mit der Thematik auskennst, sondern irgendwo mal irgendwas an Halbwissen aufgeschnappt hast....

2
@Orothred23

Zum Teil hat er aber auch Recht. Es ist eine fatale Lüge, dass man nur mit Kalorienüberschuss Muskeln aufbauen kann. Ich war lange Zeit im Kaloriendefizit und habe trotzdem Muskelmasse aufgebaut. Dafür habe ich viel Protein zu mir genommen. Doch um schneller und im größeren Maße Muskeln aufzubauen ist ein Kalorienüberschuss selbstverständlich von nöten. Aber dabei ist es sinnlos eine Massephase zu starten in der man sich alles mögliche reinstopft und der kfa locker mal um 10 % ansteigt nur damit man Masse aufbaut. Meiner Meinung nach sieht sowas total unattraktiv aus im Winter hat man die dicken Ärme aber im Sommer dann im Freibad den dicken Bauch... Das beste ist es mit einem !!LEICHTEN!! Kalorienüberschuss aufzubauen und auf wenig Fett und viel Protein zu achten. Diese Methode wird auch immer wieder von einem "berühmtem" Bodybuilder und Youtuber namens Mischa betont, da es viel sinvoller ist mit einem leichtem Kalorienüberschuss aufzubauen, da es einem dabei auch leichter fällt sich clean zu ernähren und trotzdem die carbs reinzubekommen. Das Thema ist umstritten aber eine Massephase zu starten und sich jeden Sc heiß reinzuballern damit man einen hohen Kalorienüberschuss hat halte ich für Gift.

0
@Anonymquest99

Bin 500 kcal im überschuss, dennnoch habe ich nur 12% kfa, ich habe mit auch ca. 11 angefangen, glaube mein tagesbedarf ist viel mehr als ich denke.

0

Eiweiß + Wasser + ungesättigte Fettsäuren + Kohlenhydrate + Geduld + Whatever = Masse

Was möchtest Du wissen?