Muskelaufbau mit maschinentraining, hohes Gewicht auf kurze Zeit oder mittel/weniges Gewicht auf längere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Zunächst darfst Du auf keinen Fall Kniebeugen auslassen. 

Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

Wiederholungen: Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Die Ideale Pause ist individuell.

Hast Du nur Geräte so ist das schon schade. Beherrscht man das Training mit einer Freihantel so ist das immer besser als eine entsprechende Übung an einem Gerät. Jedes Trainingsgerät verhindert Spiel und Aufbau kleiner Muskeln die man beim Halten, Bewegen und Austarieren einer Freihantel permanent benötigt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf deine Ernährung achten, diese macht 80% deines Erfolges aus. Du musst in einem Kalorienüberschuss sein, mehr essen als du verbrennst. Sonst baust du keine Muskeln auf.

Du musst einen Muskelreiz setzen. Man geht beim trainieren auch nicht nach Zeit, sondern nach Wiederholungen. Wenn du sehr viele Wiederholungen mit niedrigem Gewicht machst und es erträglich ist, wirst du nur auf Ausdauer trainieren und dein jeweiliger Muskel wird nicht wachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoSCGamer
18.01.2017, 02:16

Wie wichtig Ernährung ist, weiß ich, werde ich die Ernährung noch mehr versuchen anzupassen,zu perfektionieren. 

Heißt das mehr Gewicht über kurze Zeit wäre in meinem Fall besser? Habe nicht die Möglichkeit mehrere Wiederholungen zu machen.

0

Lektüre:

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Pause: 90 Sekunden ist optimal für die Testosteronausschüttung

Am wirksamsten ist leider Training mit freien Gewichten und dem eigenem Körpergewicht.

Maschinentraining ist hinsichtlich der Belastung nicht so komplex und somit zeitlich ineffektiv.

Prüfe ggf. ein Studiowechsel.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?