Muskelaufbau für meinen Hund?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der junge Hund nicht körperlich überfordert wird, sollte qualitativ hochwertiges Futter und viel Bewegung mit Spiel und Spaß dafür sorgen, dass sich der Muskelaufbau gut entwickelt.

Viel Laufen, viel Toben mit anderen Hunden, immer im Rudel spielerisch herausgefordert werden. Ist dem Hund nach Ruhe und Schlaf, unbedingt Ruhe gewähren.

ghostreconjacky 13.10.2012, 15:53

Ähm, danke aber wir haben noch zwei weitere hunde mit denen spielst sie den ganzen tag, und wenn sie schlafen will lass ich sie natürlich schlafen ist doch klar! Und royal canin ist meiner meinung nach sehr gutes futter.

0
Delveng 13.10.2012, 15:58
@ghostreconjacky

Feuchtfutter oder Trockenfutter von Royal Canin?

Kennst Du schon die Futterprodukte von

Vet Concept

oder von

Terra Canis

oder von

RyZoom

?

0
ghostreconjacky 14.10.2012, 18:22
@Delveng

Trockenfutter. Ich füttere sie eigentlich garnicht mit nassfutter. -Aber wenn es hilft..? Nein kenn gar keines davon ehrlich gesagt. Ich will auch kein zuuu teures futter kaufen, weil sich das auf dauer kein mensch leisten kann. Sollte im mittelmaß bleiben. Ich kaufe jetzt am dienstag bosch kraftfutter ... Mal sehen ..

0
Delveng 14.10.2012, 18:42
@ghostreconjacky

Warum hast Du denn einen Hund, wenn Dir die nötigen artgerechten Sachkosten zu hoch sind?

0
ghostreconjacky 14.10.2012, 18:57
@Delveng

Haha, naja gut, ich füttere meinen hund so, wie ich es für richtig halte okay, erstens einmal. Und zweitens, ich glaube weniger, dass man einen hund nur dann artgerecht haltet, wenn man ihm mit unnötigen teurem futter füttert! ;-) ich geb ihr dafür liebe, genügend auslauf, ein rudel (was jeder hund eigentlich braucht) fast tägliche ration frische knochen vom penny! ;-) und und und! So, das war der beitrag zu deinem artgerechten halten eines hundes! Sowas regt mich so derbst auf tut mir leid!

0
Delveng 14.10.2012, 20:19
@ghostreconjacky

Sorry, aber von "artgerechter Haltung" steht weder etwas in meiner Antwort noch in meinem Kommentar.

Allerdings halte ich Trockenfutter als alleiniges Futterangebot tatsächlich für wenig artgerecht.

Für mich ist die beste Fütterungsmethode (weil artgerecht), immer noch das Barfen.

BARF = Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

BARF = Bones And Raw Food (Knochen und rohes Futter)

Falls Du BARF nicht kennst und falls Dich das interessieren könnte, finden sich genügend Informationen im Internet.

Die Tatsache, dass Dein Hund Kontakt zu einem Rudel hat, findet meine Anerkennung. Nur im Rudel kann ein Hund wirklich Hund sein.

0

Hallo.

Habe einen Staffordshire Bulldog Hündin im alter von 4Monaten.Ich selber füttere Platinium +Nassfutter von SelectGold.Dazu bekommt sie jeden Tag ein wenig Knochenmehl ins Futter und meine Hündin sieht gut aus.Sehr sportlich und trotzdem für ihr alter kräftig.

Was verlangst du im alter von 6 Monaten?Soll sie breit sein wie ein ausgewachsendes Tier.Die breite der Tiere kommt zum Schluss. Hast du dem Hund mal ne Wurmkur gegeben? Das könnte dein Problem eventuell beheben. Verlange nicht zu viel von deinem Hund.Er wird erst ein richtiger Hund....

Was möchtest Du wissen?