Muskelaufbau. Fragen zur Qualität und Quantität

4 Antworten

Wenn du große Muskeln hast, hast du an diesen Stellen natürlich auch viel Kraft. Aber es ist sinnvoller auch die kleineren, weniger beanspruchten Muskelgruppen und grundsätzlich den gesamten Körper zu trainieren.

Hallo! Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Das macht zunächst mal Masse. Du musst für Dein Ziel also auch und besonders dynamisch trainieren. Mache ich schon automatisch bei jeder Technik - Übung Gewichtheben.

Wie bekomme ich Ausdauer in den Muskel<

Kannst Du über das Training steuern. 20 Wiederholungen oder mehr.

wie steigert man die Maximalkraft?<

Durch ca. 3 Wiederholungen mit schwerer Belastung. Der Körper verbessert dabei die intra- und intermuskuläre Koordination.

Beachte : Man kann Ausdauer und Kraft nicht gleichzeitig optimal erreichen.

Dazu muss man wissen was durch welches Training mit dem Muskel passiert.

Man unterscheidet vereinfacht gesagt zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter hat ca 90% ( oder auch das Kraftpaket ) weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = (Schnell)kraft, rot = Ausdauer.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Sowas geht nicht. Du kannst einen Muskel natürlich ausdauernder machen, ja.

Aber wenn du deine Maximalkraft steigerst, wächst auch der Muskel. Das geht durch Progression.

Wenn du 150kg drücken kannst, siehst du auch so aus.

Muskulöse Beine ohne Training?

Moin, ich hab mal eine Frage zum Thema Beinmuskeln. Ich bin männlich, 19 Jahre alt, 1,77 m groß und wiege 80 Kilo. Ich mach jetzt seit etwas über einem Jahr Kraftsport und es läuft soweit ganz gut aber es gibt eine Sache die mich stutzig macht.

Meine Beine...

Ich hab vor dem Krafttraining innerhalb von 3 Monaten 25 Kilo abgenommen, ich war sehr fett. Ich hab mit viel (und ich meine eigentlich jeden Tag mind. 1 Stunde) Fußball und gesunder Ernährung abgenommen und hatte meine 70 Kilo am Ende.

Während ich noch dick war, sind mir meine Beine nie wirklich aufgefallen aber als ich dann abgenommen habe, waren meine Beine unproportional zu meinem Körper (hab ich heute Gott sei dank nicht mehr). Sie sind aber nicht fett sondern steinhart und von einer ganz leichten Gewebeschicht bedeckt (ich hab leider zu schnell abgenommen).

Mit Fußball habe ich schon vorm Fitness aufgehört.

Naja zu meiner Frage, in dem Jahr Fitness haben sich meine Beine nicht verändert, weder vom Volumen noch von der Kraft her (ich hab am Anfang bereits Kniebeuge mit 100 Kilo gemacht). Ich hab deswegen auch meine Beine ein halbes Jahr nicht trainiert und sie sind trotzdem nicht kleiner geworden und meine Kraft ist noch da.

Warum ist das so? Warum sind meine Beine einfach von Grund auf an so muskulös? (Andere Fußballer haben nicht so fette Beine) Warum bauen sich die Muskeln in meinen Beinen nicht ab? Ist das genetisch? Sind das normale Muskeln oder irgendwas anderes? (Hab einen Viszeralfettwert von 1,5)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?