Muskelaufbau (definiert) mit 1,90 M und 60 kg, welche Tipps habt ihr für mich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Ideal wäre Magerquark oder Skyr. Da hast du in einer Packung 50-60 Gramm Eiweiß und damit den Großteil deines täglichen Bedarfs. Thunfisch aus der Dose ginge auch, aber der ist meist mit Schwermetallen belastet, zu oft solltest du den nicht essen.
  2. 90 Gramm reichen. 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht sind ein guter Wert.
  3. Ein bis zwei Jahre.
  4. Creatin macht in meinen Augen wenig Sinn. Du verschwendest damit nur unnötig Geld. Die Kraftzuwächse dadurch sind im einstelligen Prozentbereich. Wenn du professioneller Powerlifter bist, dann macht das Sinn. Wenn du einfach nur gut aussehen möchtest, brauchst du das nicht.

Danke für deine Antwort, das werde ich mir aufjedenfall mal besorgen, theoretisch kann ich ja auch Protein-Shakes einbauen oder was hältst du davon und wie viel Gramm nimmt man durch einen Shake auf?

Creatin habe ich schon zuhause, würdest du dennoch sagen ich sollte es lieber lassen? Eigentlich kann es mir ja so gesehen nicht schaden denke ich oder?

0
@Benja098

Shakes sind in meinen Augen unnötig und überteuert. In einem Shake hast du etwa 30 Gramm Eiweiß und wenn du den Preis eines ganzen Beutels runterbrichst, kostet diese Portion etwa einen Euro.

Der Skyr kostet einen Euro, bringt Dir aber 55 Gramm Eiweiß. Der Magerquark kostet 40 Cent und bringt Dir 60 Gramm Eiweiß.

Proteinshakes sind ein Nahrungsergänzungsmittel- wenn Dir abends noch 30 Gramm Eiweiß fehlen und du nix mehr essen willst, dann macht ein Shake Sinn. Jeden Tag einen Shake zu trinken macht aber keinen Sinn - Decke deinen Bedarf erstmal über richtige Nahrung.

Wenn du Creatin schon da hast, kannst du es ruhig nehmen. Es ist ja gar nicht schlecht oder so und hilft dir auch ein kleines bisschen, aber für die Wirkung ist der Preis halt (in meinen Augen) ungerechtfertigt. Du kannst es auch regelmäßig nehmen, wenn du es dir leisten kannst und willst.

0

Wenn du so dünn bist, musst du wahrscheinlich gar nicht viel trainieren, damit man deine Muskeln sieht. Ich nehme an, die Bauchmuskeln kommen bei dir schon stark zum Vorschein, auch ohne Training?

Das stimmt, sind nur noch nicht genug ^^

0

In so einem untrernährten Körper bauen sich keine Muskeln auf, wovon auch.

Du solltest dir professionelle Hilfe holen, um deine gestörte Wahrnehmung mal unter die Lupe zu nehmen.

Jetzt erklär mich mal bitte, was daran gestört ist, wenn sich ein Mensch egal ob dick oder dünn in seinem Körper wohlfühlt?

0
@StarWars16

Ganz einfach, weil hier jemand keine Relation mehr zum normalen hat. Der BMI beträgt 16,6, die unterste Grenze wäre 20. Der Normalberich wäre 72 - 92 kg.

Wo sollen sich bei so einem heftigen Untergewicht noch Muskeln bilden können?
Das nennt man Magersucht. Hier hat jemand überhaupt keinen Bezug mehr zu dem was normal ist, nennt man auch Wahrnehmungsstörung.

0
@maja0403

Um das mal zu klären und die Diskussion damit zu beenden:

Ich danke dir für deine Antwort, jedoch beantwortet sie nicht meine Fragen von oben. Ich habe weder eine gestörte Wahrnehmung noch bin ich Magersüchtig, das ist lediglich deine Ansicht. Ich möchte einfach einen Körper haben, wie er mir gefällt und da ist es mir egal was "Normal" laut BMI oder anderen Leuten ist, ich werde darauf hinarbeiten. Und wenn ich am Ende bei 70-75 Kg lande, wie ich oben geschrieben habe, ist das doch "Normalbereich" wie du ja selber geschrieben hast.

0
@Benja098

Du schreibst hier genau das, was viele Magersüchtige von sich geben.

Ich möchte einfach einen Körper haben, wie er mir gefällt

Standardsatz von Magersüchtigen.

Suche dir professionelle Hilfe.

Wie soll der Körper in so einem Mangelzustand denn Muskeln aufbauen?

0

Was möchtest Du wissen?