Muskel und Gelenkschmerzen was kann die Ursache dafür sein?

3 Antworten

Prinzipiell gehören alle Erkrankungen des Bewegungsapparates, also Muskeln, Sehnen, Bänder, usw. zum rheumatischen Formenkreis. Der Verdacht deines Arztes ist also so allgemein wie zutreffend. ;)

Das Problem ist, dass dir das Raten hier nicht weiterhilft. Du brauchst eine sinnvolle Diagnose und erst dann kannst du dich mit den Ursachen beschäftigen.

Wenn es wirklich Rheuma sein sollte: Der gesamte rheumatische Formenkreis ist ernährungsbedingt. Da wäre dann eine Ernährungsumstellung sinnvoll.

Hattest du in der Vergangenheit einen Zeckenbiss? Ich würde eine Borreliose-Test in betracht ziehen.

Hmm ne also zumindest nicht das ich wüsste, klar möglich wäre es aber das hätte ich sicherlich gemerkt :/

0

Erst einmal scheint mir die Aussage des Arztes treffend, war auch meine erste Idee.

Weiß jemand wovon die Schmerzen kommen?

Hey. Ich hatte ca. vor 1 Jahr eine Sehnenscheidenentzündung hinter der Kniescheibe. Ich habe dafür eine knie Bandage bekommen, habe diese auch genutzt. Es wurde dann auch besser sehr viel besser so das ich sie abgesetzt habe. Ein halbes Jahr später fing es wieder an. Am Anfang war der Schmerz sehr gering, aber jetzt sind solche Schmerzen vorhanden. Ich war schon beim arzt der mir Physiotherapie verschrieben hat. Naja auf jeden Fall kann ich ohne Bandage nicht mehr laufen. Beim Treppen laufen habe ich kein Gefühl im Knie und ich bin sehr wackelig auf dem Bein. Die Schmerzen ziehen jetzt sogar schon ins Schienbein und bis zur Hüfte. Ich habe keine Lust mehr zum Arzt zu gehen. Wenn ich liege oder mein Bein nicht belaste ist merke ich wie mein Knie arbeitet und es treten halt die Schmerzen auf. Ich war schon beim Ultraschall und Röntgen. Sie haben nichts auf den Bilder erkannt.

Meine Schmerzen sind im Knie um die Kniescheibe herum aber auch dahinter und ich habe Nichteisen lockere Kniescheibe. Es fühlt sich auch an als hätte ich was Untern meiner Kniescheibe und halt außen herum.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand sagen kann was das sein könnte oder habt ihr andere Tipps was ich tun kann.

...zur Frage

Muskel/Gelenkschmerzen durch Zahnwurzelentzündung möglich?

Hi vor ca. 3 Monaten wurde bei mir eine Zahnwurzelbehandlung gemacht, da ich eine Entzündung hatte. Jetzt schmerzt es aber wieder an der Stelle.. eigentlich war es nie so richtig weg, aber die Ärztin meinte, sie sähe nichts und der Zahn sähe gut aus... nun hab ich aber auch seit Wochen Muskel und Gelenkschmerzen. Habe es auch ärztlich abklären lassen durch Blutbild, Ultraschall der Organe, usw. und da war alles i.O. nun tut mir mein Zahn heute wieder richtig übelst weh und ich bin sicher, dass die Entzündung nicht weg ist oder ggf. der Nebenzahn betroffen ist. Aber kann es sein, dass meine Muskel/Gelenkschmerzen bzw. dieses "grippige" Gefühl damit zu tun haben?

...zur Frage

schmerzen nach zelten

Hallo Hab gestern eine nacht auf einer ISo-matte geschlafen und jetzt hab ich sehr schlimme schmerzen anmeinen Schulterblätter und wollte wissen ob das wieder weg geht oder sollte ich einen Arzt aufsuchen

...zur Frage

Kniescheibe rausgesprungen? Patellaluxation? Nicht mehr reiten?

Hallo, Ich bin 13 Jahren alt und mir ist am 27 Oktober die Kniescheibe zum ersten Mal rausgesprungen und nicht wieder von allein reingesprungen. Ich hatte ca. schon seit 2 Jahren richtig Knieprobleme und hatte auch schon 2mal MRT... Was rauskam: Meine Kniescheibe passt nicht in die "Einkerbung" die man hat und das läuft alles nicht ineinander rein, der Orthopäde hat mir Bandagen verschrieben ohne weiteres zu erklären oder Krankengymnastik zum Muskelaufbau zu verschreiben, das der Muskel nicht abbaut und die Kniescheibe nicht mehr Chancen hat rauszuspringen.. Nun ist sie ja rausgesprungen- 6 Wochen Krücken, bis jetzt eine Schiene und warscheinlich noch ein paar Wochen UND bis FEBRUAR(!?) nicht mehr reiten.. alle die reiten können sich das ja denken wie das ist... Die Bänder an der Innenseite wo die Kniescheibe halten müssen wieder "fest" werden und dürfen nicht "ausleiern" wenn sie nochmal rausspringt weil das ist ja wie ein Gummizug mit den Bändern... Mitte Januar hab ich endlich Krankengymnastik/Physio damit der Muskel aufbaut. Nun die Frage: Wenn der Muskel vollständig und gut aufgebaut ist, kann die Kniescheibe dann noch rausrutschen oder gar nicht mehr? Und wie sieht es mit Tapen aus? Kann sie da rausspringen oder nicht? Und kann man das immer machen ohne das es schlecht für das Knie ist? Ich bedanke mich schonmal wer sich für mich Zeit genommen hat und ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich echt Angst hab das das etwas langwieriges wird... Guten Rutsch🍀

...zur Frage

Sind Muskel- und Gelenkschmerzen aufgrund von einer Antibiotikatherapie möglich?

Kurz zu meiner Vorgeschichte:

Ich hatte im April diesen Jahres eine Borrelioseinfektion. 3 Wochen später konnte ich in den Nächten aufgrund von extrem ziehenden und stechenden Beinschmerzen nicht schlafen. Der Arzt hat dann Borreliose disgnostiziert. Daraufhin habe ich 3 Wochen Doxyciclin und einen Monat danach nochmal 7 Tage Amoxiclin eingenommen. Die Beschwerden sind schon nach den ersten 3 Tagen völlig verschwunden.

Jetzt, also ein halbes Jahr danach (beginnend vor 2 Monaten), habe ich immer wieder Muskelschmerzen und manchmal Gelenkschmerzen. Da damals die Beschwerden der Borreliose so extrem schnell verflogen sind, gehe ich nicht davon aus dass Bakterien überlebt haben. Aber irgendeinen Grund muss es ja geben... :/

Kann es sein dass mein Körper das Antibiotika nicht gut vertragen hat und hier irreparable Schäden entstanden sind, welche die beschrieben Schmerzen verursachen?

...zur Frage

Kennt jemand ein stark abschwellendes Mittel für die Muskeln?

Beim Arzt war ich schon vor etlichen Wochen, da hieß es einfach nur warm halten und Ibuprofen. Hat nicht weiter nachgefragt.

Das hat aber nichts geholfen. Ich habe mir nichts geprellt.

Jetzt ist schon meine Schulter dazu noch angeschwollen und der Muskel der bis zum Hals geht zieht stark. Ab und an wie Nadelstiche.

Jetzt suche ich selbst nach einem Mittel, welches stark abschwillt und auch dann die Schmerzen beseitig. Also wirklich beseitigt und nicht nur betäubt.

Voltarensalbe hilft auch nichts.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?