muskel statt abnehmen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo cicekkk,

zunächst eines vorweg: Wenn du wirklich ernsthaft abnehmen möchtest, dann brauchst du Geduld und eine disziplinierte Einstellung.

Sport ist eine wichtige Komponente und die Ernährung eine andere. Vergiss bitte irgendwelche Diäten, Tabletten oder ähnliches. Wichtig ist, dass du dich ausreichend ernährst, damit dein Körper auch richtig funktionieren kann. Heisst, rechne dir bitte deinen täglichen Grundbedarf an Kalorien aus, die du benötigst. Dazu addierst du dann die Kalorien, die du durch Sport verbrauchst. Wenn du jetzt täglich ca. 400 Kcal unter diesem täglichen Gesamtbedarf bleibst, dann nimmst du auch ab.

Berücksichtige bitte auch, dass dein Körper sich erstmal umstellen muss, dass er jetzt mehr gefordert wird. Trink viel Mineralwasser, iss viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte. Lass vor allem Limonaden wie Cola etc weg. Wenn du viel zu wenig isst, dann bekommst irgendwann Hungerattacken, die zu einer unkontrollierten Nahrungsaufnahme führen. Und der Körper würde nicht richtig funktionieren können, weil er unterversorgt wird. Deshalb maximal diese 400 kcal unter dem täglichen Gesamtbedarf.

Essen kannst du grundsätzlich alles. Auch ein Stück Schokolade ist mal drin. Lies dich mal auf einigen Seiten im Internet dazu ein, welches Nahrungsmittel wieviel Kalorien hat, so bekommst du dann für deine Ernährung auch ein richtiges Gefühl.

Lieben Gruss vom Polarfuchs

Das A und O bei derartigen Benühungen ist, dass, was immer man ändert, Spass machen sollte und nicht zur Belastung wird, die rasch verleidet.

Nachhaltige Veränderungen erreicht an nicht, indem man sich quält und schindet, sondern indem man Dinge in Angriff nimmt, die das Wohlbefinden steigern. Sich abzuhetzen und Verzicht sind ungeeignete Mittel die Ziele zu erreichen. Dabei ist wichtig, dass man bei Allem Mass und Ziel nicht aus den Augen verliert.

Versuche also bei deinen Bemühungen nicht Taue zu zerreissen, sondern halte einfach die Schüe stets etwas gespannt. Dann stellt sich mit Sicherheit auch nachhaltiger Erfolg ein.

Fett in Muskeln umzuwandeln ist nicht möglich, entgegen aller Behauptungen von Firmen oder Personen, die dich um dein Geld bringen wollen.

Abnehmen und gleichzeitig Muskeln trainieren wirst du nur bei gleichzeitigem Krafttraining, Ausdauertraining und einer gesunden eiweißlastigen Ernährung, wobei du im Kalorienbereich leicht (ca. 1/5) unter deinem Grundumsatz / Tag an kcal bleibst.

Alternativ, wer schlank ist aber Muskeln aufbauen will, erhöht entsprechend seinen Grundumsatz um ca. 1/5.

PS: Der Tagesumsatz ist gemeint, der sich nach Grundumsatz + weiteren Umsatz durch Sport, Arbeit usw zusammensetzt.

Mathematrix 01.04.2012, 08:47

Fett in Muskeln umzuwandeln ist nicht möglich, entgegen aller Behauptungen von Firmen oder Personen, die dich um dein Geld bringen wollen.

Das ist doch nur eine Metapher, damit ist nicht gemeint, dass sich Fettzellen 1:1 in Muskelzellen verwandeln, sondern dass bei gleichem Gewicht, der Körperfettanteil abnimmt, während der Muskelanteil zunimmt. Und das ist sehr wohl möglich.

0

Nach gängiger Meinung kann man fett nicht in Muskeln umwandeln. aber ich denke das es geht. wenn der Körper Eiweiße in fett verwandeln kann, muss es auch umgekehrt sein.

mehr Muskel Verbrennen auch viel mehr Kalorien als wie fett! als Sport ist gut! oder einfach Bewegung, das ist wo dran unser Körper programmiert ist!

Melde Dich einfach im Fitnessstudio an und fang zu trainieren an. Wieviel Du zu- oder abnimmst, ist doch erst mal völlig egal!

wenn du es nicht geschafft hast, dann hast du es nicht gut gemacht. wie hast du es versucht?

cicekkk 01.04.2012, 06:53

erstmal 1 monat zuhause sport und jetzt fitnessstudio ich hab auch voll die komische "dieat" gemacht nix essen nur wenn man wirklich hunger hat obst, joghurt oder rauchen ja kann sein das es doof ist probieren geht über studieren :D kann sein das ich nicht viel getan habe aber für mich schon wenn ich immer vor hatte abzunehmen 3 tage sport und aufgehört jetzt hab ich es durchgezogen und nicht mal ein kilo weg ich hab auch anderester gegessen als sonst usw.

0
GuteAntwortNett 01.04.2012, 07:03
@cicekkk

wenn du wirklich abnehmen möchtest, dann solltet du keine "komische diät" machen. das bringt entweder nichts oder nur kurzfristig. sei mal ehrlich: wie oft hast du dir bei dieser "diät" selbst vorgegauckelt "jetzt habe ich hunger" um endlich was essen zu "dürfen"??

stell einfach deine gesamte ernährung um. iss fettarm und ausgewogen, auch schokolade darf sein. fang nicht an kalorien zu zählen oder so. schau das du vollwertige produkte ist, vollkornbrot....

dazu noch ein wenig sport, laufen, walken, schwimmen, radfahren oder so, dann nimmst du ganz sicher ab. zwar nicht schnell, aber nachhaltig!!

0

also ich kenne nen jungen der war früher auch was dicklich ..und hatte sich innerhalb kürzester zeit in eine kante verwandelt...

er war fast jedem tag im fitnesscenter hat sich immer kalorienarm ernährt und vorm trainieren einen protein shake getrunken

aber bei den protein shakes musst du dich richtig erkundigen

Was möchtest Du wissen?