Muskel oder Körperfett Aufbau ohne die Ernährung umzustellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Umstellung der Ernährung, keine Chance. Ernährung ist zum Muskelaufbau mindestens ebenso wichtig wie das Training. Wenn nicht sogar noch wichtiger. Wobei du ohnehin erst 14 bist. Da wäre es schonmal ein guter Anfang überhaupt mal etwas Sport zu machen. "Richtigen" Sport, nicht nur halbherzig Eisen stemmen im Studio.

Dass Menschen mit schnellem Stoffwechsel bei mangelhafter Ernährung nicht an Gewicht zunehmen - trotz vieler Kalorien - ist kein wirkliches Hexenwerk. Dein Körper arbeitet immer auf Hochtouren und müsste viele wichtige Nährstoffe aufwenden um die zugeführte Energie als Fett einzuspeichern. Da du ihn aber überwiegend nur mit "Müll" fütterst (leere Kalorien) wird das einfach verbrannt. Es lohnt sich für den Körper nicht den ganzen Schrott als Fett einzuspeichern. Dabei würden mehr wertvolle Nährstoffe verbraucht werden als zugeführt werden. Genau das ist letztlich auch der Grund warum viele dieser selbst ernannten Hardgainer nicht zunehmen, auch wenn sie viel essen (neben der unterschätzen Menge an zugeführter Nahrung).

Versuch deine Mutter mal zu überzeugen und achte auch selbst etwas drauf. Viel Vollkorn, viele Vitamine, ausgewogen, möglichst frisch gekocht... dann klappt das auch mit dem Masseaufbau. Und vor allem Wasser statt Cola. Das ist für Sportler ein No-Go!

Man kann generell nur abnehmen und Muskeln aufbauen wenn man Sport macht. Also Sport, Sport, Sport…

Was möchtest Du wissen?