Muskel definition

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du schon einmal irgendeine Art von Kraftsport o.Ä. gemacht? Wenn du deine Muskeln definieren willst, musst du Fett abbauen. Das bedeutet, dass du unter deinem Grundumsatz Nahrung zu dir nehmen musst. Also ein bißchen weniger essen, als dein Körper eigentlich bräuchte. Bei der Ernährung musst du einfach nur drauf achten, dass du dich ausgewogen ernährst. Also gesunde Fette, Eiweiß und etwas Kohlenhydrate. Ein geeignetes Anfängertraining wäre ein Ganzkörperplan, den du dreimal in der Woche trainierst. Wenn du Lust hast, kannst du dir den Plan hier mal anschauen: http://www.eisenhart.biz/grundlagen/wissenswertes-fuer-einsteiger.html

Kommentar von nordishbynature
17.03.2010, 17:56

dem ist aus meiner sicht nicht viel hinzuzufügen. unter dem link findest du alles, was du wissen musst - auch für fortgeschrittene gibts da noch die eine oder andere anregung.

auf den 1. blick sieht das nach bodybuilding aus - stimmt, aber ich kann dir sagen, dass du in einem fitnessstudio oder auch einem fachbereich sport an universitäten nicht viel anderes über muskeln hörst. Wem das zu sehr bb sein sollte, der kann sich diese tipps ja individuell auf fitnessnivau runterbrechen + entsprechend andere übungen einbauen.

0

Simpel. Oberste Regel "Konsequenz" Ca. 15-30 Widerholungen mit mittleren Gewicht. 3 Übungen pro Muskelgruppe á 3 Sätze. Drossel Deine Kalorienzuvor. Meide zu viel Salz, da Salz Wasser speichert und Du dadurch aufgeschwemmter wirkst. Schieb in der Woche Konditionstraining mit rein. Wenn es geht Intervalltraining. behalte die Ruhepausen im Auge. Bringt nichts, wenn Du jeden Tag 3 Stunden trainierst, es sei denn Du bist Pro und bekommst die Mittelchen dazu! Viel Erfolg!

Kommentar von freejack1982
18.03.2010, 14:55

"Ca. 15-30 Widerholungen mit mittleren Gewicht" Ist das nicht der alte Mythos um Definition zu erreichen? Zu dem Salz: Mag sein, dass Salz Wasser speichert. Ich kann jedenfalls eine Reduzierung der Kohlenhydratmenge empfehlen, da Kohlenhydrate Wasser binden. Fängt man mit einer Kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise an, dann verliert man bereits innerhalb 3 Tage gute 2 Kg auf der Waage - nämlich 2 Kg Wasser. Dadurch wirkt man weniger aufgeschwemmt.

0

nur in einem monat? na dann leg mal los.

für die definition musst du einfach die kalorien runterschrauben

Eiweißzufuhr beibehalten wenn nicht sogar hochschrauben Kaloriendefizit haben

Was möchtest Du wissen?