Musikschule zuhause Violine

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geige ohne Lehrer - zuhause: (fast) keine Chance. Zumindest in der Anfangsphase sollte bzw. muss man sich einen Lehrer zulegen. Die Spieltechnik kann und sollte mann sich nicht selber beibringen. Und damit meine ich nicht ein virtel oder ein halbes Jahr Unterricht. Ich meine mindestens 1 Jahr Unterricht. Es gibt immer etwas zu bessern. Geige ist wesentlich schwieriger als Gitarre - das solltest du bedenken. Und für den Hörgenuss des Publikums braucht man viiieeel Zeit.

Das Ganze lässt sich aber relativieren. Inwieweit und wie schnell möchtest du denn vorankommen??? -> also, wenn du nur so einmal privat ein paar von den einfachsten Anfängerstücken spielen möchtest, dann reicht ein Jahr Unterricht, dann dürftes klappen (von der Technik (!)). So einfache Melodien dürften funktionieren. Möchtest du allerdings innerhalb 10 - 15 Jahren die absolute Virtuosität erlangen, dann reichen auch keine 3 Jahre Unterricht. Meiner Meinung nach braucht man da (in den ... ersten ~6 Jahre) einen Lehrer /eine Lehrerin, die einem v.a. den Ausdruck zeigt. Man lernt nur von jemandem intensivst, wenn dieser besser ist, als du selbst. Und dieser jemand ist nunmal kein Buch. EIn Buch kann nicht ein in der Probe eben gespieltes Motiv bewerten und dir zeigen, wie es besser gespielt wird. (Zwischen Lehrern gibt es auch noch bedeutende Differenzen - aber das ist eine andere Geschichte :) ) Ohne Lehrer kommt man nur sehr schleppend voran und wird nie ein richtiger Profi und nur selten ein fortgeschrittener Spieler.

Grundsetzlich ist es immer gut, was neues auszuprobieren. Ohne Unterricht ist es halt auf gar keinen Fall einfach. Schwierige Entscheidung !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vany14
25.01.2013, 16:59

Hallo pessimist18 Danke für deine scheinbar ehrliche antwort, nur leider macht es das ganze nicht besser denn unterricht in einer Musikschule ist leider nicht drinnen aber ich würde es echt gerne lehrnen... :(

0

Hi Vany,

ist bei euch in der Nähe eine Uni? Dann häng doch einfach dort mal ein Schild aus, dass du jemanden suchst, der dir Unterricht geben kann. Als ich Musikwissenschaft studiert habe, gab es total viele Studis, die sehr gut ein Instrument gespielt haben und sich gerne das "Taschengeld" aufbessern wollten. Für ein paar Euros geben sie dir sicherlich gerne Unterricht.

Ansonsten kannst du es auch mit solchen "doing-yourself"-büchern versuchen. Wenn du ja schon Noten lesen kannst, dann bist du ja kein blutiger Anfänger mehr. Ich würd es einfach mal versuchen.

Liebe Grüße und viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vany14
24.01.2013, 13:00

Hi Katrin das mit einem buch selber zu versuchen hab ich mir auch schon überlegt kannst du mir vielleicht ein Buch empfehlen? LG

0

Was möchtest Du wissen?