Musikschule oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz blöd gesagt: probier es doch einfach! Schaden wird es bestimmt nicht...

Ich hatte es mit dem Singen aber den Traum schon in der Jugend aufgegeben, weil ich früh Verantwortung übernehmen und den sicheren Weg gehen musste. Und bist heute frage ich mich: Was wäre wenn...

Wenn du merkst, dass es nicht hilft, kannst du ja immer noch nach anderen Möglichkeiten suchen. Aber ich bin sicher, dass du dort neue Impulse und Inspirationen finden wirst... Ich drück dir die Daumen und hoffe, dass du deinen Traum nicht aufgibst!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Ich bin nicht sicher ob das zu 100% vergleichbar ist, trotzdem: mir ging es so, dass ich mit ca. 20 mit Null Wissen angefangen habe, Schlagzeug zu spielen. Das ging ca. 10 Jahre super, wir haben Songs komponiert und sind auch im kleineren Rahmen durchaus erfolgreich aufgetreten. Am Ende allerdingd ging es mir wie Dir - es ging nichts mehr weiter, man wird ja mit der Zeit anspruchsvoller und ich konnte nichts mehr umsetzen und neue Ideen kamen auch nicht mehr. Was tun? Ich habe mir einen Lehrer gesucht und nehme seit dem Unterricht - gut ein Supercrack werde ich sicher nicht mehr (bin inzwischen über 50) aber ich hatte und habe ganz neue Möglichkeiten - alleine schon dadurch, dass ich die technischen Grundlagen kenne. Und jetzt bezogen auf Deine Frage: wenn Du eine Musikschule findest, die für DEINE Vorstellungen was bringt auf jeden Fall sinnvoll, manchmal liegt es einfach nur am fehlenden Wissen. Ob es aber sinnvoll wäre in eine Musikschule zu gehen und einfach ein Instrument anzufangen - da bin ich nicht sicher. Oder ist es das, was Du vorhast? In dem Fall uneingeschränkt ja. Die 10 Jahre mit Selbststudium habe ich nicht nur "verschwendet" (was das Lernen angeht), sondern mir stehen auch heute noch Dinge im Weg, die mich einfach behindern - aber leider sind meine Übungsstunden beschränkt. Trotzdem: gerade am Anfang ist es sehr ratsam, fundierte Techniken zu erlernen, ich denke mal, das gilt für alles. Try it out! Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es gibt speziell für DJs die vibra school of djing mit mehreren Filialen in Deutschland. Ist ein Ableger dern Modern Music School. Ob die was taugt, weiß ich nicht, aber vielleicht wäre das was für Dich.

Ein Instrument an irgendeiner Musikschule zu lernen, kann Dich natürlich auch weiterbringen: Gerade ein gutes rhythmisches Verständnis und etwas Ahnung von Formenlehre ist mit Sicherheit für einen DJ wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?