Musikinstrument lernen: ab wann sind Kinder geeignet dafür?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

schick das Kind einfach zu einer musikalischen Frühausbildung (ab vier Jahren glaub ich), da lernt man die ersten Begriffe und Noten und spielt bisschen auf dem Klavier oder Flöte, wenn es dem Kind spaß macht kann man schauen, was es gerne spielen möchte. In der Ausbildung werden dann immer andere Instrumente vorgestellt und als Kind bekommt man einen Einblick.

Nein nein nein nein, nicht ab vier oder sechs oder sonstwas. Musische Erziehung hat einen grosseen Einfluss in die Entwicklung des Kindes. Ihr wisst doch, selbst Babys im Mutterleib sollen schon Musik zu hören bekommen. Wenn Kinder noch sehr klein sind, dann begreifen sie natürlich noch nicht wie man eine Gitarre spielt oder so. Aber Kinder haben ein grosses Interesse an Klang und Rythmus. Im Kindergarten sollten Kinder mit genügend Musischer Erziehung aufwachsen, so das sich nach und nach und nach rausfiltern lässt in welche Richtung es gehen wird. Da Hilft die Absprache mit den Erzieherinnen der KiTa und dann sind solche Musikschulen in denen Kinder mehrere Instrumente ausprobieren können empfehlenswert. Ärgere dich nicht wenn den Kind alle zwei Jahre etwas neues will. Haupsache du unterstützt das Kind in SEINEN Interessen!!!

Die Kinder können schon mit 4 anfangen zuerst Klavier, am liebsten ein Elektrisches das leichter zu spielen ist oder dann Blockflöte die man als erstes Instrument empfehlt aber für ein Kleines Kind schwer ist. Damit soll man erst mit 7 beginnen. Das Kind kann auch im Kindergarten singen und ein Instrument spielen lernen.

Man kann mit ca. 4 Jahren anfangen, mit den Orffschen Werken, das geht spielerisch. Dann sieht man schon bald, ob das Kind einen Sinn für Musik entwickelt. Dann kann man weiter sehen. Ich habe als Kind mit Blockflöte angefangen, dann Violine, dann Klavier und zu guter Letzt Gitarre, die ich heute noch spiele!

Wichtiger ist die Frage, ob das Kind Lust hat ein Instrument zu lernen. Wenn ja, dann kann man sicher eine Schnupperstunde in der Musikschule ausmachen. Vielleicht kennt ihr ja auch jemanden, der Instrumente hat, wo sie/er es ausprobieren kann.

wie wärs mit musikalischer früherziehung? hab ich auch gemacht als ich noch ganz klein war, danach wollte ich unbedingt flöte spielen (das hat zwar auch nur 2 jahre gehalten, aber seitdem spiel ich gitarre und mitlerweile bin ich 18)

Der beste Zeitpunkt ist immer dann, wenn das Kind selber ein Instrument lernen möchte. Talent ist völlig unwichtig. Wenn Muisk Spass macht ist das Beste schon erreicht.

naja.. das ist nicht so einfach.. ich erkläre es an einem beispieL:

mozart: er hat von sich aus zum Üben begonnen..

manche kinder interressieren sich für musik manche nicht.. deshalb bringt es sich nichts, dass eltern die kinder dazu zwingen ein musik instrument zu lernen.. denn wenn ein kind kein interresse zeigt, wiLl es auch kein talent zeigen..

zu dem ab wann: so um die 6 jahre.. wenn das kind in die schule kommt..

na man kann das kind ja mal zu so einem schnupperkurs mitnehmen und schauen ob es interesse zeigt.meistens kommen ja welche von der musikschule in die kindergärten

Der Klassiker ist jedenfalls die Blockflöte - viele fangen im Kindergartenalter damit an.

Ab 4, Melodica ist gut geeignet.

Was möchtest Du wissen?