musikalischer Impressionismus ohne die Malerei denkbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da ja wohl meistens nicht die Maler oder Musiker selbst sich als "Impressionisten" bezeichnet haben, ist m.E. ein Vergleich unsinnig. Sicherlich haben die Maler in Paris nicht nur andere Maler gekannt, die im ähnlichen Stil wie sie selbst gemalt haben. Und gleiches gilt mit Sicherheit für impressionistische Komponisten. Aber schon Debussy und Ravel, die beide dazu zählen, sind sehr, sehr verschieden. Deshalb bezweifle ich sehr, daß die Malerei die Musik allzusehr beeinflußt hat. Nur, beweisen kann ich das nicht- und ich weiß nicht einmal, ob die Musiker und ein Teil der Maler sich persönlich gekannt haben, geschweige denn beeinflusst haben. Fragen kann man sie leider nicht- schade!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impressionistische Malerei erzeugt illusionistische Abbilder. Mit Musik geht das nicht. Also nicht vergleichbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saaldaram
22.06.2016, 21:27

Danke!

Aber wenn es die Malerei im Impressionismus nicht gegeben hätte... hätte sich die Musik dann auch so weiter entwickelt, wie sie es in der zeit tat?

Also Du glaubst, dass man z.B. die Stücke von Debussy gar nicht mit den Werken von Monet vergleichen kann, oder? :-)

0

Was möchtest Du wissen?