Musik vorspielen für das baby im Bauch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klassische Musik soll angeblich mathematische Fähigkeiten fördern.
Du kannst doch die Musik mithören? Wieso Kopfhörer nehmen einfach so Musik hören? Und ob das Baby das da schon hören kann ist was anderes aber schaden kann es ja mal nichg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht zu laut. Einfach Musik anmachen wie du sie auch hörst in ruhiger Lage. 

Nicht jetzt extra neben die Boxen damit das Baby es auch hört. 

Rede viel, höre Musik, welche dir gefällt und dein Baby wird sich bestimmt super entwickeln. Ich wünsche dir viel Kraft in deiner Schwangerschaft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das Baby hört mit. Manche reagieren darauf.

Kopfhörer auf den Bauch halten ist übertrieben... einfach in normaler Lautstärke hören und gut ist.

Meine Erste hat sehr positiv auf die Konzertstücke von Mozart reagiert. Auch die 4 Jahreszeiten (Vivaldi) schien sie zu mögen. Da wurde sie immer schnell ruhig... also lief zum Einschlafen die kleine Nachtmusik und andere.

Der Zweiten war das egal, das Gedudel. Nur bei stärkeren Bässen wurde sie extrem kiebig und hat zugetreten wie Chuck Norris...also wieder eher Klassik gehört statt Rock. Meine Queen-Aufnahmen (We will rock you uvm)verstaubten halt im Regal...

Wobei man wissen sollte: Bei mir läuft abends immer Musik, wenn der TV aus ist. Also nix mit "Hat vom mozartding gelesen in einer "Eltern" oder so..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xrobin94
05.04.2016, 20:43

Also bei mir lief "draußen" nur Metal :)) 

0

als meine Töchter Schwanger waren haben sie ihren Kindern immer CDs von Baby Dream das fanden die ganz toll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist noch ein bisschen frueh. Babies hoeren etwa ab der 29. Woche hohe Toene, und noch spaeter Musik und Stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O Mann, da hat jemand aber die falschen Bücher gelesen. Es ist viel wichtiger, dass du mit deinem Baby redest, oder generell viel redest, damit es sich an deine Stimme gewöhnt. Wenn du gestresst bist, ist es das Baby auch. Die Musik, die DICH beruhigt, wird auch dein Baby beruhigen. Aber dazu Kopfhörer an den Bauch zu halten, ist maßlos übertrieben und auch schädlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffile
05.04.2016, 19:09

Das ist nicht schaedlich, auch wenn der "Mozarteffekt" inzwischen widerlegt ist.

Aber es ist klar bewiesen, dass Babies nach der Geburt aufmerksam  und aktiv reagieren wenn sie die Musik und Stimmen hoeren, die sie von vor der Geburt kennen.

0

Was möchtest Du wissen?