Musik unbekannter Autoren in eigenen Videos nutzen bzw. Musik aus PC-Spielen benutzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich stoße allerdings ab und zu mal auf Musik, wo der Autor vollkommen unbekannt ist. Egal wie lange ich im Internet suche, es kommt am Ende nichts dabei heraus. Kann ich dann diese Musik ohne Bedenken benutzen?

Bei anonymen bzw. pseudonymen Werken ist nur die Schutzfrist nach §66 UrhG unterschiedlich (70 Jahre nach Veröffenlichung anstatt 70 Jahre nach Tod des Urhebers). Ansonsten ändert sich für dich nichts.

dafür brauche ich keine Rechte etc

Und das ist falsch. Auch der Spieleinhalt selber erreicht in den meisten Fällen die Schöpfungshöhe und ist damit urheberrechtlich geschützt. Damit ist auch für dessen Veröffentlichung eine Erlaubnis des Rechteinhabers nötig. Allerdings erlauben die Rechteinhaber Lets' Plays häufig (zumindest unter bestimmten Bedingungen).

Was die Musik angeht: Mit dem Spiel erwirbst du nicht automatisch ein Nutzungsrecht zur Veröffentlichung (ob nun im Rahmen eines Let's Plays oder nicht, außer der Rechteinhaber erlaubt es).

Ändert sich irgendetwas, wenn man auf die Videos Werbung schaltet und dann diese zum monetieren nutzt

Nun, solltest eine Erlaubnis haben, kann natürlich die Vorraussetzung dafür sein, dass die Musik nicht gewerblich bzw.  kommerziell verwendet wird oder dergleichen. (Solltest du dagegen verstoßen, ist immer noch eine Abmahnung, Unterlassungserklärung und Schadensersatz möglich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du kurze Antworten wolltest:

Musik ist in 90% lizenzrechtlich geschützt, ja. Du brauchst also immer eine Lizenz, egal ob Soundtrack, Gamesound etc.

Nur weil du den Urheber nicht ausfindig machen kannst, heißt das nicht, dass es keinen gibt. 

Let's Player haben oft Verträge, Gewinne werden da geteilt.

Monetarisieren kannst du nur dein geistiges Eigentum, nicht aber urheberrechtlichgeschützte Dinge. Also nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?