[Musik] Umkehrung von Dreiklängen/Akkorden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überleg mal.

Wir nehmen dan ganz einfach C-Dur Akkord:

C-G-E

  1. Umkehrung: G-E-C
  2. Umkehrung: E-G-C

Wenn Du die höchste Note nimmst, hast Du das E. Dann wären die nächsten wieder C und G. aber eben eine Oktave höher. Also E-g-c. Kommt irgendwie bekannt vor, oder?

Du kannst also umkehren, was und wie Du willst. Bei drei Tönen ist der Varientenreichtum ja überschaubar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich wurde bereits alles hierzu geschrieben. Vielleicht noch ergänzend: im Falle Deines Erweiterungsrepertoires, wenn Du bestimmte Sachen mal nicht greifen kannst aus welchen Gründen auch immer, ist eine Umkehrung der Noten ideal dafür ... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, wenn du aus der 2.umkehrung nach unten gehst bist du wieder bei der 1....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?