Musik studieren? wie läuft es ab? verdienst als Klavierlehrerin?....

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dafür musst du dich auf eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten. Dafür musst du auch in Theoriekurse gehen (vorbereitungskurse gibt es an Musikschulen wie auch Musikhochschulen). Du hast zwar noch nicht allzu lang Klavier gespielt aber wenn du von jetzt an täglich 2-4Std übst ist das machbar. Am wichtigsten ist, dass du einen kompetenten Lehrer hast. Kenne einen Klavierprofessor aus Rom, er ist einfach genial und hat erst mit 13 damit angefangen, dafür hat er aber 8std am Tag geübt. Da du aber nicht Prof werden willst ist das bei dir nicht nötig. Hat er/sie schon Schüler die eine Aufnahmeprüfung geschafft haben? Spiele jetzt schon bei Professoren vor und die sagen dir was noch fehlt (ist kostenlos) oder geh zum Tag der offenen Tür einer Hochschule (zB in Essen machen die das so, dass man dann auch vorspielen kann). Ein Musikstudium besteht mittlerweile auch aus Bachelor und Master. Das dauert 4 und 2 Jahre. In der Regel verlängern die meisten. Nur sehr wenige schaffen einen guten Abschluss nach der Regelstudienzeit und schaffen noch dazu die Aufnahmeprüfung für Master, welche mit Abstand schwerer ist als die für den Bachelor. Informier dich auf den Websites der Hochschulen, google nach : UDK Berlin, Hochschule für Musik Köln, RSH Düsseldorf, Folkwanghochschule Essen ...etc..

Was möchtest Du wissen?