Musik in Facebook veröffentlichen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es gibt natürlich auch Musiker die ihre Titel zur freien Verfügung stellen und es gibt auch Titel von Komponisten die keinen Urheber mehr haben.

Erste würde ich nur mit Rechtsbeistand verwenden, bzw. mit Schriftlicher bestätigung des Rechteinhabers.

Urheberfreie Titel sind die Nationalhymne, Landeshymnen oder der Rechteinhaber vor mindestens 70 Jahren verstorben ist (gemeinfreier Musik) und deshalb der allgemeinheit gehört.

Gruß
Sepp

Problemlos kannst Du Musik nehmen, die älter als 100 Jahre ist und die Du selber gespielt hast oder aber die Aufnahmen älter als 70 Jahre sind.. Also z.B. Johann Sebastian Bach, den du selber auf dem Klavier oder mit einem Computerprogramm spielst und selber aufnimmst.

Bei jeder Musik, die in jüngerer Zeit komponiert oder gespielt wurde haben die Komponisten, Interpreten und meist auch die GEMA Rechte.

Also, nimm alte Musik oder komponiere selber! Bedenke, wenn man auf einer privaten Feier Musikrechte verletzt merkt das vermutlich keiner. Wenn Du im Internet veröffentlichst ist das deutlich gefährlicher!

Findest du nicht ... das was so unter den CC-Lizenzveröffentlichungen so zu finden ist, ist meist nur bessere Aufzugsmusik. Generell gilt - keine Verwendung von Inhalten Dritter, schon gar nicht bei Facebook, da man hier eine sehr umfassende Nutzungslizenz vergibt, zu der man zu 99% überhaupt nicht berechtigt ist

Was möchtest Du wissen?